Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Vielstarter Silas Beth glänzt in Kiel
Sportbuzzer Sport im Norden Vielstarter Silas Beth glänzt in Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 05.04.2017

Das traditionsreiche Neptun-Schwimmfest in der Kieler Unihalle war diesmal mit knapp 300 Aktiven aus drei Bundesländern nicht so stark frequentiert wie in den Vorjahren.

Daher konnten sich die vergleichsweise kleinen Delegationen aus dem Lübecker Kreisverband mit unverhofft vielen Siegen und Top-Platzierungen für die Norddeutschen Meisterschaften Ende des Monats in Braunschweig empfehlen.

Erfolgreichster „Lübecker“ aus der SG Bad Schwartau war Silas Beth (Jg. 03) mit acht Siegen, einer Silbermedaille und zwei Starts in den offenen Finals über 100 m Freistil und Rücken. Im Freistil-Endlauf konnte er als Fünfter seine tolle Vorlaufzeit (0:57,57 Min.) nicht ganz bestätigen. Bei seinem prallvollen Wochenendpensum mit Starts unter anderem über 200 m Freistil, Rücken, Schmetterling und Lagen, 400 m Freistil und Lagen sowie über 800 und 1500 m Freistil demonstrierte er seine aktuelle Top-Verfassung. Weitere Medaillen für die SG Bad Schwartau holten Robert Jahr (2 × Silber), Magnus Grage (2 × Bronze) und Torben Plucas (je 1 × Silber und Bronze).

Für den SC Delphin Lübeck war Markus Klapproth (Jg. 01) mit fünfmal Gold sowie je einmal Silber und Bronze am erfolgreichsten unterwegs, darunter auch als Finalsieger über 100 m Freistil und Rücken in der offenen Klasse in 0:55,11 bzw. 1:03,69 Minuten. Sein SCD-Kollege Kirill Lammert brachte es auf vier Gold- und drei Silberränge, unter anderem mit neuem Landesjahrgangsrekord über 50 m Schmetterling in 0:26,95. Dabei blieb er in seiner Hauptlage erstmals unter 27 Sekunden.

Insgesamt bejubelten die „Delphine“ 43 Plaketten, die auch von Lina-Marie Bahr (3 × Gold, je 1 × Silber und Bronze), Madlen Block (3 × Gold, 1 × Silber), Saskia Krentz (1 × Gold, 3

× Silber) Finja Plog (1 × Bronze), Jennifer Timm (3 × Gold, 2 × Silber), Carolin Vorbeck (je 1 × Gold und Bronze), Sarah Wilm (2 × Gold, 1 × Silber) und Linus Launhardt (4 × Gold, 1 × Silber) erschwommen wurden.

Die SG Lübeck war in Kiel lediglich mit Lennox Lüth und Levin Ortfeld (beide Jg. 2005) am Start. Über 1500 m Freistil schwamm Levin in 20:42,91 Minuten zum Sieg und hatte gut 30 Sekunden Vorsprung vor seinem zweitplatzierten SG-Mitstreiter (21:12,95), der sich noch eine weitere Silberplakette über 50 m Brust sowie Bronze über 200 m Lagen verdiente.

rs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei den Kreismeisterschaften der Nachwuchssportschützen gingen die Luftdruckdisziplinen mit dem Luftgewehr liegend zu Ende.

05.04.2017

Als einziger Vertreter Schleswig Holsteins war der das Badminton-Team des TSV Schwarzenbek bei den Norddeutsche U19-Mannschaftsmeisterschaften im niedersächsischen Liebenau am Start.

05.04.2017

Fußball-Regionalliga, A-Junioren Niendorfer TSV – VfB Lübeck 0:0. Mit dem torlosen Remis sorgten die Grün-Weißen dafür, dass die Hamburger Platz eins an Havelse abtreten mussten.

05.04.2017
Anzeige