Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Volleyballerinnen mit Personalsorgen ins nächste Spiel
Sportbuzzer Sport im Norden Volleyballerinnen mit Personalsorgen ins nächste Spiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:47 28.09.2018
Hamburg

Das Volleyball-Team Hamburg hat Personalsorgen. Dem Zweitligisten aus der Hansestadt stehen am Samstag (19.30 Uhr) im Punktspiel beim SV Blau-Weiss Dingden nur neun Spielerinnen zur Verfügung. Denn nach Jasmin Belguendouz (Knieverletzung) fallen auch Annalena Grätz (Meniskusoperation) und Anna Jungjohann (privater Termin) aus. Dennoch will Trainer Jan Maier die Punkte nicht kampflos abgeben. „Je schneller wir uns nach dem Ausfall von Anni Grätz neu finden, desto besser werden wir dagegenhalten können“, meinte er.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben auch ihr siebtes Saisonspiel in der Bundesliga gewonnen.

27.09.2018

Die Bundesliga-Handballer des THW Kiel haben den vierten Saisonsieg gefeiert. Am Donnerstag setzten sich die Norddeutschen in der heimischen Arena dank einer starken ...

27.09.2018

Für die Handballer der TSG Wismar endet morgen der Heimspielmonat September. Bereits zum dritten Mal sind sie Gastgeber in der noch frischen MV-Liga-Saison.

27.09.2018