Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Vorbereitung als „Gejagte“
Sportbuzzer Sport im Norden Vorbereitung als „Gejagte“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 11.01.2016

Beim SV Eichede ist der Jahresstart geglückt. Zum zweiten Mal nach 2010 hat der Fußball- SH-Ligist den dritten Platz beim Lotto-Hallenmasters in Kiel belegt (wir berichteten). Die Laune bei Trainer Oliver Zapel war entsprechend gut.

Vor fünf Jahren war sein Vorgänger, Ex-Coach „Mecki“ Brunner (schied mit Eutin 08 nach den Gruppenspielen aus) mit den Stormarnern ins Halbfinale eingezogen. Nun saß also Zapel anschließend bei der Pressekonferenz im Kreis der Trainer der vier besten Teams. „Ich bin froh, dass ich das erste Mal hier sitzen darf, nachdem ich in den Vorjahren nur einen Spalt in die Tür schauen durfte“, sagte er und reiste nach einer kurzen Nacht und wenig Schalf mit einem guten Gefühl in die Türkei. Dort setzt der 47-Jährige sein Praktikum bei Bundesligist Hannover 96 im Rahmen seiner Fußball-Lehrer-Ausbildung fort.

Für den vom Ambiente in Kiel schier begeisterten Torwart Michél Thomä („Ich finde keine Worte. Das ist eine besondere Erfahrung und ist einfach überragend“) und seine Teamkollegen war bereits gestern Abend offizieller Freiluft-Trainingsauftakt auf Kunstrasen in Bad Segeberg. Mit dabei waren vier Gastspieler: Aron-Loui Jahn (U19 VfB Lübeck), Joao Nunes Correira (20, SV Halstenbek-Rellingen), Albert Gasiev (20, Klub Kosova) und Emmanuel Kwakye (19, SV Lurup). „Mir lagen zehn Anfragen vor. Eigentlich wollen wir personell nicht viel verändern. Schließlich haben wir eine homogene Mannschaft“, sagte Ligamanager und Co-Trainer Malte Buchholz, der mit dem zweiten Co-Trainer Olaf Poschmann den abwesenden Zapel bis Donnerstag vertritt. Während gestern Spielformen anstanden, schuften die Stormarner heute im Reha Aktiv in Bad Oldesloe, ehe am Donnerstag eine weitere Einheit in Bad Segeberg ansteht. „Wir haben relativ viele Testspiele und Einheiten geplant“, erklärt „Buche“. Das erste Testspiel findet am kommenden Sonnabend beim ostholsteinischen Verbandsligisten SVG Pönitz (Lindenstraße, 13 Uhr) statt.

Schon vorher hatte Zapel betont, dass in der sechswöchigen Vorbereitung vor allem die Abläufe optimiert werden sollen. „Wir wollen anknüpfen, wo wir aufgehört haben", so der angehende Fußball- Lehrer. Als Tabellenerster gehe seine Elf als „die Gejagten“ in die zweite Saisonhälfte. „Wir haben Zeit, um uns auf die neue Rolle einzustellen.“ Geht es nach Torwart Thomä, wird es bis zum Schluss eng bleiben. Und dann steht ja noch das Landespokal- Halbfinale an. Am 26. März geht‘s gegen Weiche Flensburg. Für Eichede die Gelegenheit, sich für die Pleite beim Masters zu revanchieren .

. .

Die weiteren Vorbereitungstermine:

23. Januar, 14 Uhr: RW Moisling - SV Eichede (Brüder-Grimm-Ring)

30. Januar, 13 Uhr: SC Vier- und Marschlande - SV Eichede (Auf dem Sülzbrack)

31. Januar, 14 Uhr: Eintracht Groß Grönau - SV Eichede (Am Torfmoor)

7. Februar, 14 Uhr: Meiendorfer SV - Eichede (Deepenhorn)

13. Februar, 16 Uhr: SV Eichede - GW Siebenbäumen (in Bad Segeberg)

GIE

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Tischtennis-Damen des TSV Schwarzenbek sind bei ihrer zweiten Auswärtstour in der 2. Bundesliga ungeschlagen geblieben.

11.01.2016

Weitere Verstärkung für die Verteidigung der Lübeck Cougars: US-Boy Homer Mauga kehrt zur neuen Football-Saison an den Buniamshof zurück.

11.01.2016
Sport im Norden Timmendorfer Strand/Berlin - EHCT sucht Ersatz für Chvostek

Tscheche fällt nach 4:8 in Berlin mit Schlüsselbeinbruch aus — Heute ohne Klupp und Kracht gegen Halle.

11.01.2016
Anzeige