Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Wenig Masse, aber doch Cross-Klasse
Sportbuzzer Sport im Norden Wenig Masse, aber doch Cross-Klasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 16.11.2016

Nur knapp 60 Läufer, die meisten davon Jugendliche und Kinder, sorgten für eine schwache Teilnehmerzahl bei den Crosslauf-Kreismeisterschaften in Ratekau. Dabei fanden die Athleten im Waldgelände am Sereetzer Weg auf den Strecken zwischen 900 und 5400 Metern einen durch den Frost harten Untergrund vor. Der TSV Ratekau hatte als örtlicher Ausrichter die Strecken zudem gut präpariert.

Dennoch gab es lediglich in den jüngsten Altersklassen meisterschaftswürdige Teilnehmerfelder. Bei den achtjährigen Mädchen und Jungen waren jeweils sieben Aktive am Start. Über 900 Meter kamen die Sieger vom Polizei SV Eutin: Laura Kunze gewann in 5:07 Minuten, Jonas Hansen lag in 4:20 vorn. Bei den Neunjährigen gingen die Siege an Cara Rosenbaum (TSV Heiligenhafen/4:48) und Magnus Kallien (TSV Ratekau/4:40). Über beide Mannschaftssiege freute sich der Eutiner Nachwuchs. Bei den Mädchen gehörten Laura und Sophie Kunze sowie Pia Suhr zum siegreichen Team, bei den Jungen bildeten Jonas Hansen, Anton Julius Tack und Erik Ohm das Sieger-Trio. Bei den U12-Kindern holte Johanna Lemke in der Altersklasse W11 in 7:23 Minuten über 1400 m einen Heimsieg für den Ausrichter, während Lina Otte (TSV Heiligenhafen) die W10 in 8:23 gewann. Spannend verlief der Lauf der männlichen U12: Meeno Heidbreder vom TSV Ratekau (M11) war letztlich Schnellster in 6:11 Minuten, während bei der M10 Moritz Gabriel in 6:40 knapp vor Maximilian Könninger (beide TSV Heiligenhafen) zeitgleich ins Ziel lief. Heidbreder, Jonas Langner und Jonas Böcker holten den Teamsieg für die Ratekauer.

Auch im Lauf der U16-Jugend über 2300 Meter war es spannend: Lukas Meier (TSV Heiligenhafen) hatte im Schlussspurt mit dem Eutiner David Schliep zeitgleich in 10:23 Minuten das bessere Ende für sich.

Starke Rennen lieferten zudem Wiebke Frank (TSV Heiligenhafen/U18) in 10:42 und Daniel Garschke ab. Der Eutiner, noch zur M15-Altersklasse gehörend, gewann die U18-Wertung über 3600 Meter in 15:19 Minuten und machte sich selbst einen Tag nach seinem Geburtstag ein schönes Geschenk. Über die längste Strecke (5400 m) gingen nur fünf Senioren ins Rennen. Baptist Peltner (M35) nutzte seinen Heimvorteil und war in 24:39 schnellster Läufer. MA

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Olympia-Starter Igor Wandtke als Cup-Attraktion.

16.11.2016

Nachdem der DLV und auch der schleswig-holsteinische Leichtathletikverband ihre Kaderlisten veröffentlicht haben, steht nun fest, dass 25 Athleten aus dem LN-Verbreitungsgebiet ...

16.11.2016

Späte Tore für Hagen-B-Jugend und Eichedes U15.

16.11.2016
Anzeige