Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Werfertag erfährt frühe Neuauflage im Travestadion
Sportbuzzer Sport im Norden Werfertag erfährt frühe Neuauflage im Travestadion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 26.06.2013
Bad Oldesloe

Den Anfang machte jetzt der erste Werferabend im Travestadion, morgen (ab 17.30 Uhr) folgt der erste Läuferabend (100 m bis 3000 m) .

Immerhin 34 Athleten folgten der Einladung zum Werferevent, erstmals waren neben den traditionell angebotenen Disziplinen Diskus, Kugel und Speer auch Hammerwerfer am Start. Der nachträglich angemeldete Speerwurfwettbewerb sollte mit Charleen Wallmann und Leonie de Graf zwei jungen Athletinnen des VfL die Möglichkeit bieten, die geforderte Qualifikationsweite für die Deutsche Meisterschaft zu erreichen. Beide VfL-Mädchen — und auch der mit dem gleichen Ziel angetretene Bosse Schumacher (Bramstedter TS) — erreichten die erforderliche Weite zwar nicht, die 41,22 m von Wallmann und 39,92 m von de Graaf waren dennoch bemerkenswerte Leistrungen.

Beim Hammerwurf gelang U18-Athletin de Graf (34,77 m) und Jennifer Fentroß (36,75 m) in der Frauenkonkurrenz jeweils für ihre Altersgruppe die Verbesserung des Stormarner Kreisrekordes. Im Kugelstoßen überzeugten viele Aktive, allen voran Kenneth Gadow (MU16) vom heimischen VfL, der das 4-Kilo-Gerät in seinem besten Versuch auf 11,37 m wuchtete. Bedauert wurde vom Veranstalter und den Athleten das Fernbleiben des DM-, EM- und WM-Starters Oliver Rohwer (Phönix Lübeck), der offensichtlich wegen des unbeständigen Wetters nicht zum Wettkampf erschien.

Beim Diskuswerfen, bei dem sich die Aktiven für einen alle Altersklassen übergreifenden Wettkampf aussprachen, ragte Vaclav Sosna (M70) vom SV Polizei Hamburg heraus, der die 50-Meter-Marke zwar um einige Zentimeter verfehlte, damit aber doch einen Landesrekord für Hamburg aufstellte.

Dass sich der mehrfach geäußerte Wunsch nach einer Wiederholung der Veranstaltung schneller erfüllen würde als erwartet, ergab sich schon tags darauf. Weil sich die Hoffnung auf eine elektronische Zeitmessung für den zweiten Läuferabend zerschlug, entschied die Abteilungsleitung kurzfristig, am 5. Juli stattdessen einen weiteren Werferabend (Diskus/Kugel/Speer) anzubieten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Erfahrungsturnier des Kuzushi Bad Schwartau gingen bereits zum 30. Mal junge Judoka aus ganz Schleswig-Holstein im Alter zwischen vier und elf Jahren in der Willi-Bull-Halle auf die Matte.

26.06.2013

Die Tischtennis-Schüler des TSV Bargteheide sichern sich nach einem dramatischen Turnierverlauf den nationalen Titel bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften.

Christian Schlichting 26.06.2013