Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Zuschauer treiben HSV zum letzten Heimsieg des Jahres
Sportbuzzer Sport im Norden Zuschauer treiben HSV zum letzten Heimsieg des Jahres
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 24.12.2012
Duvnjak (r.) war der erfolgreichste Torschütze. Foto: Malte Christians/Archiv
Hamburg

Frederik Petersen gelang gegen den Tabellennachbarn HSG Wetzlar das Siegtor zum 30:29-Endstand. „Das Spiel heute hat ein wenig die Hinrunde widergespiegelt. Wir kamen schwer in die Partie, aber die Jungs haben gekämpft und die Zuschauer haben uns zum Schluss zum Sieg getragen“, sagte HSV-Geschäftsführer Christoph Wendt. 11 160 Zuschauer in der nicht ganz ausverkauften Arena veranstalteten einen Höllenlärm.

Dem kämpferischen Aufbegehren der Hamburger ist es zu verdanken, dass das Spiel kippte. Zur Halbzeitpause hatten die Nordhessen mit 15:11 geführt und sahen schon wie der Sieger aus. „Es war ärgerlich mit einem Last-Second-Tor zu verlieren“, sagte Wetzlars Trainer Kai Wandschneider. „Wir haben ein fantastisches Spiel abgeliefert. In der ersten Halbzeit waren wir die klar bessere Mannschaft.“ Für den HSV erzielte Domagoj Duvnjak (7) die meisten Treffer. Steffen Fäth (6) und Kevin Schmidt (6/3) waren beste HSG-Schützen.

Die Hamburger treiben den Umbau ihrer Mannschaft unterdessen voran. Der französische Nationalspieler Kentin Mahé wechselt zur Saison 2014/2015 vom VfL Gummersbach an die Elbe. Der 21-jährige folgt seinem VfL-Teamkollegen Adrian Pfahl, der zur kommenden Spielzeit zum HSV geht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

beschert. Doch unter den 26 beschenkten Klubs (15 aus der ersten Liga) ist der VfL Bad Schwartau nicht zu finden. Aus der 2. Liga erhielten das Gütesiegel: Aue, Bergischer HC, Bietigheim, Eisenach, Erlangen, Friesenheim, Hildesheim, Hüttenberg, Leipzig, Rostock, Saarlouis.

23.12.2012

Nach zuletzt 13:1 Punkten mussten die Oberliga- Handballer des VfL Bad Schwartau II beim Tabellenzweiten THW Kiel II ein 26:30 (10:11) quittieren — und nahmen‘s mit Fassung.

23.12.2012

EHCT verliert deutlich gegen Rostock. Blick geht nach vorn: Adendorf wartet.

23.12.2012