Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Zwei Top-Ten-Plätze für DSV-Crews bei Weltcup-Regatta
Sportbuzzer Sport im Norden Zwei Top-Ten-Plätze für DSV-Crews bei Weltcup-Regatta
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 29.04.2018
Anzeige
res/Frankreich

HyèDas German Sailing Team ist bei der Weltcup-Regatta im französischen Revier vor Hyères nicht über zwei Top-Ten-Platzierungen in zehn olympischen Disziplinen hinausgekommen. Der Sonthofener Laser-Steuermann Philipp Buhl verpatzte den Auftakt grippegeschwächt, verbesserte sich dann aber am Wochenende mit einem furiosen Endspurt und Rang zwei im Finale noch auf Platz acht.

Die Berliner 470er-Seglerinnen Frederike Loewe und Anna Markfort wurden Siebte. Die sonst so erfolgreichen deutschen 49erFX-Crews Vicky Jurczok/Anika Lorenz aus Berlin sowie Tina Lutz/Susann Beucke (Holzhausen/Strande) hatten sich kurz vor Regatta-Start eine Virusinfektion zugezogen. So konnten die Weltranglisten-Ersten und Europameisterinnen nicht in gewohnter Stärke agieren und verpassten auf den Rängen zwölf und 13 das Medaillenrennen knapp.

Erfolgreichste Nation war Frankreich mit drei Siegen und fünf Medaillenplätzen. Hinzu kamen für die Gastgeber ein erster und ein zweiter Platz in der paralympischen Disziplin 2.4mR.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gutes Wetter, rund 700 000 Menschen am Straßenrand und über 14 000 Läufer auf der 42,195 Kilometer langen Strecke - die Veranstalter des Hamburg Marathons durften zufrieden sein. Zwei dramatische Einsätze verliefen zum Glück glimpflich.

29.04.2018

Hamburg (dpa/lno) – Die Kiel Baltic Hurricanes haben das erste Nordderby in dieser Saison in der German Football League gegen die Hamburg Huskies für sich entschieden.

29.04.2018

Solomon Deksisa hat am Sonntag die 33. Auflage des Hamburg Marathons gewonnen. Der Äthiopier absolvierte die 42,195 Kilometer durch die Hansestadt bei guten äußeren Bedingungen in 2:06:34 Stunden.

29.04.2018
Anzeige