Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Alexander Zverev besiegt in Peking Österreicher Thiem
Sportbuzzer Sportmix Alexander Zverev besiegt in Peking Österreicher Thiem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:48 05.10.2016
Anzeige
Peking

Gut eine Woche nach seinem ersten ATP-Turniererfolg hat Tennis-Talent Alexander Zverev den Top-Ten-Spieler Dominic Thiem besiegt. Beim ATP-Turnier in Peking setzte sich der 19-Jährige gegen den Österreicher mit 4:6, 6:1, 6:3 durch.

Nach 1:51 Stunden feierte Zverev im vierten Duell seinen ersten Sieg gegen Thiem. Der Hamburger bekommt es in der zweiten Runde nun mit Jack Sock aus den USA zu tun. Thiems Teilnahme an dem mit 2,916 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturnier war wegen Knieproblemen gefährdet gewesen.

Florian Mayer dagegen ist bei dem mit 2,916 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturnier ausgeschieden. Der Routinier aus Bayreuth unterlag dem an Nummer drei gesetzten Kanadier Milos Raonic 4:6, 6:7 (1:7). In St. Petersburg hatte Zverev am 25. September mit einem Endspielerfolg gegen US-Open-Sieger Stan Wawrinka seinen ersten ATP-Titel gefeiert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach ihrem Dopingvergehen hätte Maria Scharapowa im kommenden Jahr eigentlich kein Tennis-Turnier bestreiten dürfen. Doch der Internationale Sportgerichtshof CAS hat die Sperre verkürzt.

05.10.2016

Die Füchse Berlin empfinden ihre Tabellenführung nur als Momentaufnahme. Die Favoritenrolle vor dem Top-Match gegen Kiel wollen sie nicht annehmen. Trotz aller Zurückhaltung: Der Höhenflug des Hauptstadtclubs ist kein Zufall. Nun winkt sogar ein Startrekord.

05.10.2016

Tyson Fury wird nicht mehr ernst genommen. Erst verkündet er via Twitter seinen Rückzug aus dem Boxen. Stunden später lacht er die Öffentlichkeit aus: „Ich werde bleiben.“ Für das Management des von ihm bezwungenen Wladimir Klitschko spielt er keine Rolle mehr.

04.10.2016
Anzeige