Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Alexander Zverev steht in Shanghai im Viertelfinale
Sportbuzzer Sportmix Alexander Zverev steht in Shanghai im Viertelfinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 11.10.2018
Alexander Zverev steht beim Turnier in Shanghai im Viertelfinale. Quelle: Andy Wong/ap
Shanghai

Deutschlands Tennisstar Alexander Zverev hat sich beim ATP-Turnier in Shanghai souverän ins Viertelfinale gespielt. Der 21 Jahre alte Hamburger gewann 6:1, 6:4 gegen Alex de Minaur aus Australien.

Nach 1:10 Stunden nutzte der Weltranglisten-Fünfte mit einem Ass den ersten Matchball der Partie. In der Runde der letzten Acht der mit 9,2 Millionen Dollar dotierten ATP-Veranstaltung trifft Zverev an diesem Freitag auf den Briten Kyle Edmund, der Nicolas Jarry aus Chile 7:6 (7:5), 6:3 bezwang.

Peter Gojowczyk verpasste den Einzug ins Viertelfinale danach klar. In seinem Achtelfinal-Match verlor der 29-jährige Münchner 2:6, 3:6 gegen den Australier Matthew Ebden.

Zverev muss in Shanghai auf seinen Trainer Ivan Lendl verzichten. Der frühere Weltranglisten-Erste wurde am Handgelenk operiert, wie Zverev am Donnerstag im TV-Sender Sky berichtete. Dort erneuerte er auch seine Kritik am neuen Davis-Cup-Modus mit einer Endrunde im November 2019 in Madrid. Die Pause vor der neuen Saison sei viel zu kurz, so dass kein Top-Spieler antreten werde. „Das Format jetzt ist nochmal schlechter, als es jetzt ist“, sagte Zverev. In der ersten Runde Anfang Februar in Braunschweig gegen Ungarn werde er aber höchstwahrscheinlich spielen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Maren Fromm gehörte einer starken Volleyball-Generation an. In Japan verabschiedet sie sich von der ganz großen Bühne. Der Schlusspunkt bei der WM ist bittersüß.

11.10.2018

Mick Schumacher greift am Wochenende nach seinem ersten Titel als Rennfahrer. Der Sohn von Michael Schumacher startet als Führender ins Saisonfinale der Formel 3. Der Gesamtsieg hätte für den 19-Jährigen einen wichtigen Nebeneffekt.

11.10.2018

Mick Schumacher greift am Wochenende nach seinem ersten Titel als Rennfahrer. Der Sohn von Michael Schumacher startet als Führender ins Saisonfinale der Formel 3. Der Gesamtsieg hätte für den 19-Jährigen einen wichtigen Nebeneffekt.

11.10.2018