Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Auch Alexander Zverev unterliegt in Toronto Tsitsipas
Sportbuzzer Sportmix Auch Alexander Zverev unterliegt in Toronto Tsitsipas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:22 10.08.2018
Alexander Zverev musste sich im Viertelfinale dem aufstrebenden Griechen Stefanos Tsitsipas geschlagen geben. Quelle: Zou Zheng/xinhua
Anzeige
Toronto

Titelverteidiger Alexander Zverev ist beim Tennis-Masters-Turnier in Toronto überraschend im Viertelfinale ausgeschieden. Deutschlands Nummer eins unterlag dem griechischen Teenager Stefanos Tsitsipas mit 6:3, 6:7 (11:13), 4:6.

Der 21 Jahre alte Hamburger Zverev sah schon wie der sichere Sieger aus und lag im zweiten Satz klar in Führung. Doch der zwei Jahre jüngere Tsitsipas siegte nach 2:27 Stunden durch den ersten Matchball. Zverev leistete sich dabei einen Doppelfehler.

Im Halbfinale des mit mehr als 5,9 Millionen Dollar (5,1 Millionen Euro) dotierten Hartplatz-Turniers trifft Tsitsipas nun auf den südafrikanischen Wimbledon-Finalisten Kevin Anderson. Im Achtelfinale in Kanada hatte der Grieche tags zuvor schon sensationell gegen Wimbledonsieger Novak Djokovic gewonnen. Auch gegen Zverev setzte er sich dank einer starken kämpferischen Leistung verdient durch.

Im vergangenen Jahr konnte der an Nummer zwei gesetzte Zverev das Turnier, das abwechselnd in den kanadischen Metropolen Toronto und Montréal ausgetragen wird, gewinnen. Nun verpasste der Dritte der Weltrangliste den Einzug in die Vorschlussrunde. Erst am Sonntag hatte Zverev seinen Titel beim Turnier in Washington verteidigt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gastgeber Deutschland nutzt den Heimvorteil bei der Leichtathletik-EM in Berlin. Mit vier weiteren Medaillen am Freitag konnte die Zahl der Edelplaketten auf 13 erhöht werden. Herausragend war der goldene Wurf von Speerwerferin Christin Hussong.

10.08.2018

Christin Hussong ist die achte deutsche Speerwurf-Europameister in der Geschichte der kontinentalen Leichtathletik-Titelkämpfe. Gleich im ersten Versuch macht die Chemnitzerin im tosenden Olympiastadion alles klar. Die Zuschauer feiern das drittes Gold für die Gastgeber.

10.08.2018

Der ehemalige Tour-de-France-Sieger ist am Tiefpunkt angekommen: Im Drogen- und Alkoholrausch misshandelte Jan Ullrich in Frankfurt eine Prostituierte und leistete bei seiner Verhaftung Widerstand. Radsport-Legende Dietrich Thurau fordert nun, Ullrich in eine Anstalt zu überweisen - um Schlimmeres zu verhindern.

10.08.2018
Anzeige