Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Badminton TSV Trittau verliert alle engen Spiele
Sportbuzzer Sportmix Badminton TSV Trittau verliert alle engen Spiele
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 30.09.2018
Jonathan Persson verlor zwar an der Seite von Matthew Clare, punktete aber im abschließenden zweiten Herreneinzel. Quelle: 54° / Felix Koenig
Refrath

Badminton-Bundesligist TSV Trittau hat am dritten Spieltag der neuen Saison sein Auswärtsspiel beim TV Refrath klar und deutlich mit 2:5 verloren. Beim Deutschen Meister von 2017 konnten nur Priskila Siahaya im Dameneinzel punkten. Die 21-jährige Indonesierin hatte gegen Refraths erst 17-jährige Ersatzeinzelspielerin Vivien Sandorhazi wenig Mühe und gewann klar in drei Sätzen (11:8, 11:8, 11:6). Den zweiten Zähler für die Trittauer spielte beim Stand von 1:5 abschließend Jonathan Persson ein, der sich im zweiten Herreneinzel gegen Jan Colin Völker 11:7, 11:6, 11:5 durchsetzte und so immerhin verhinderte, dass die Gastgeber durch einen 6:1-Sieg sogar drei Punkte einspielen. Trittau aber konnte seine Situation in der Tabelle nicht verbessern, blieb in Refrath ohne Punkt und rutschte mit zwei Zählern aus den drei ersten Saisonspielen hinter Refrath (3) auf Rang 8 ab.

Dabei schien lange Zeit mehr möglich. Doch beide Herrendoppel, in denen Ary Trisnanto/Nikolaj Persson und etwas überraschend Jonathan Persson mit Neuzugang Matthew Clare spielten, gingen ebenso in vier Sätzen verloren wie das Damendoppel, in dem die Britin Fee Teng Liew ihr Bundesliga-Debüt an der Seite von Kilasu Ostermeyer gab. Auch Trittaus Ungar Gergely Krausz und das Mixed Ostermeyer/Clare schafften es nicht in den fünften Satz.

Besser machte es immerhin die zweiten Manschaft des TSV Trittau, die am Vormittag ebenfalls in Bergisch Gladbach gegen Refraths II mit 4:3 gewann und sich in der 2. Bundesliga Nord mit nun vier Zählern auf Platz 4 verbesserte.

TV RefrathTSV Trittau 5:2

Nhat Nguyen/Sam MageeMatthew Clare/Jonathan Persson 11:5, 9:11, 11:5, 12:10; Carla Nelte/Chloe Magee – Kilasu Ostermeyer/Fee Teng Liew 11:6, 11:6, 11:3; Max Schwenger/Jan-Colin Völker – Ary Trisnanto/Nikolaj Persson 11:9, 12:10, 9:11, 11:8; Nhat Nguyen – Gergely Krausz 11:6, 9:11, 11:7, 11:8; Vivien Sandorhazi – Priskila Siahaya 8:11, 8:11, 6:11; Sam Magee/Carla NelteMatthew Clare/Kilasu Ostermeyer 11:8, 10:12, 11:6, 11:7; Jan-Colin VölkerJonathan Persson 7:11, 6:11, 5:11.

TV Refrath II – TSV Trittau II 3:4

Denis Nyenhuis/Mark ByerlyDaniel Seifert/Lasse Rathjens 11:8, 8:11, 11:8, 11:5, Anika Dörr/Jennifer Karnott – Ciara Torrance/Monika Szoke 10:12, 9:11, 12:14; Christoph Offermann/Lukas Mühlhaus – Alexander Mernke/Rasmus Zander 11:8, 5:11, 9:11, 7:11; Denis Nyenhuis – Alexander Mernke 11:6, 9:11, 11:6, 11:6; Anika DörrMonika Szoke 7:11, 8:11, 12:10, 8:11; Mark Byerly/Jennifer Karnott – Rasmus Zander/Ciara Torrance 8:11, 11:5, 11:6, 12:14, 12:10; Lukas Mühlhaus – Daniel Seifert 11:3, 8:11, 8:11, 8:11.

Christian Schlichting

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!