Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Bayern Münchens Basketballer beenden Ulmer Rekordserie
Sportbuzzer Sportmix Bayern Münchens Basketballer beenden Ulmer Rekordserie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 08.04.2017
Der Ulmer Taylor Braun (l) kann Bryce Taylor nicht stoppen. Quelle: Stefan Puchner
Anzeige

Ulm (dpa) - Basketball-Bundesligist FC Bayern München hat die Rekordserie von Spitzenreiter ratiopharm Ulm beendet. Nach 26 Siegen verloren die Ulmer gegen die Mannschaft von Trainer Aleksandar Djordjevic mit 68:83 (36:33), bleiben mit 52:2 Punkten allerdings souveräner Tabellenführer.

Die Bayern folgen punktgleich mit Bamberg (48:6). Vor 6200 Zuschauern waren die Ulmer in der ersten beiden Vierteln noch die bessere Mannschaft. Nach dem Seitenwechsel dominierten allerdings nur noch die Gäste. Bryce Taylor war mit 19 Punkten bester Schütze bei den Münchnern. Augustine Rubit (23) traf bei den Gastgebern am besten.

ALBA Berlin hat vorerst den fünften Tabellenplatz zurückerobert. Der Hauptstadt-Club bezwang die Walter Tigers Tübingen mit 89:72 (51:37) und hat mit 34:22 Punkten in der Tabelle die Telekom Baskets Bonn (32:20) überholt. Die Bonner haben allerdings noch zwei Partien in der Hinterhand. Der US-Amerikaner Malcolm Miller war mit 21 Punkten bester Werfer bei ALBA.

Im Playoff-Kampf sind die EWE Baskets Oldenburg durch ein 75:63 (35:44) gegen die MHP Riesen Ludwigsburg an den Gästen vorbeigezogen und stehen mit 30:24 Punkten auf Platz sieben. Ludwigsburg folgt als Achter mit 28:26 Zählern.

Die Eisbären Bremerhaven siegten gegen die Basketball Löwen Braunschweig mit 89:80 (44:42) und holten sich den vierten Sieg in Serie. Die Skyliners Frankfurt gewannen 65:63 (30:32) beim Tabellenvorletzten Rasta Vechta.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Laura Siegemund hat beim Tennisturnier in Charleston den Einzug in ihr drittes Finale auf der WTA-Tour verpasst.

08.04.2017

Die SG Flensburg-Handewitt deklassiert Meister Rhein-Neckar Löwen, der THW Kiel müht sich zu einem Sieg gegen den SC DHfK Leipzig. Beide Nordteams stehen sich zum sechsten Mal im Finale gegenüber.

08.04.2017

Golfer Martin Kaymer überzeugt am zweiten Tag des Golf-Masters in Augusta mit 68 Schlägen. Für Bernhard Langer läuft es bei seinem 34. Masters-Start nicht so gut. Ein Quartett führt die Rangliste an.

08.04.2017
Anzeige