Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Das Rezept von Biathletin Dahlmeier: Jeden Tag genießen
Sportbuzzer Sportmix Das Rezept von Biathletin Dahlmeier: Jeden Tag genießen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:52 15.01.2018
Laura Dahlmeier zeigt sich im Hinblick auf die Olympischen Winterspiele in aufsteigender Form. Quelle: Matthias Balk
Anzeige
Ruhpolding

Auch wenn die Vorbereitung von Laura Dahlmeier im Olympia-Winter durch zwei Krankheitspausen arg beeinträchtig war, will sich die Biathletin nach der Rückkehr auf das Podest beim Heim-Weltcup in Ruhpolding nicht in Watte packen.

„Ich habe nicht vor, mich vor irgendetwas zu fürchten“, sagte sie. „Ich freu' mich auf alles, was noch kommt. Auf die Rennen, auf die Olympia-Vorbereitung. Ich versuche einfach jeden Tag zu genießen. So gehe ich in die Zukunft.“

Auf der Suche nach der verlorenen Form war Deutschlands „Sportlerin des Jahres“ in ihrer bayerischen Heimat ein gutes Stück vorangekommen. Ein Sieg mit der Damen-Staffel und Platz zwei im  Massenstart hinter der Finnin Kaisa Mäkäräinen - kurzerhand beendete die 24-Jährige damit alle Diskussionen um ihre Verfassung: „Ich bin sehr zufrieden.“ Sie könne jetzt nicht sagen, „sind es 89 Prozent oder 98? Oder 100 oder 102 Prozent?“

Bundestrainer Gerald Hönig will sein Juwel bis zu den Winterspielen im Februar in Südkorea pflegen. „Wir müssen versuchen, Laura von allen Nebenschauplätzen abzuschotten, dass sie sich wirklich auf ihre Rennen konzentrieren kann und auch ihre Freiräume bekommt.“

Ehe es in beim letzten Weltcup in Südtirol mit der Olympia- Generalprobe weitergeht, gibt es am Montag in München „noch einmal einen stressigen Tag bei der Einkleidung“, vermutet Hönig. „Und dann heißt es, alle Kräfte zu sammeln für Antholz.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier hat zum Abschluss des Heim-Weltcups in Ruhpolding ihren 19. Weltcupsieg denkbar knapp verpasst.

14.01.2018

Die deutschen Biathleten haben zum Abschluss des Heimweltcups in Ruhpolding den ersten Podestplatz des Olympia-Jahres verpasst.

14.01.2018

Mit einem Sieg gegen Slowenien können sich die deutschen Handballer vorzeitig für die Hauptrunde qualifizieren. Entsprechend motiviert geht der Titelverteidiger in das zweite Vorrundenspiel.

14.01.2018
Anzeige