Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Deutsche Eishockey-Frauen im WM-Halbfinale
Sportbuzzer Sportmix Deutsche Eishockey-Frauen im WM-Halbfinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 05.04.2017
Die deutschen Eishockey-Frauen haben überraschend Russlands Team besiegt. Quelle: Carlso Osorio
Anzeige
Plymouth/USA

Die deutschen Eishockey-Frauen haben im 500. Länderspiel den größten Erfolg ihrer Geschichte gefeiert. Die Auswahl von Trainer Benjamin Hinterstocker zog erstmals in ein Halbfinale bei einer Weltmeisterschaft ein.

Das Team des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) setzte sich in Plymouth überraschend gegen Russland mit 2:1 (0:1, 1:0, 1:0) durch und trifft nun in der Vorschlussrunde auf Gastgeber USA.

„Wir haben uns von Spiel zu Spiel weiterentwickelt, und ich hoffe, dass wir diesen Erfolg fortsetzen können“, sagte Coach Hinterstocker nach dem Viertelfinalsieg. Nach dem schnellen Rückstand gegen die Russinnen schafften die deutschen Frauen dank der Treffer von Kerstin Spielberger (35. Minute) und Marie Delarbre (50.) die Wende. 59 Sekunden vor dem Ende hatten die Deutschen allerdings Glück, als Russland nur den Pfosten traf.

„Ich freue mich wahnsinnig für die Mannschaft. Das Spiel am Donnerstag gegen die USA wird Schwerstarbeit, aber wir werden wie in jedem bisherigen Spiel alles geben“, sagte Siegtorschützin Delarbre nach dem Erfolg zum Jubiläum. Deutsche Eishockey-Frauen bestreiten seit dem 3. Dezember 1988 offiziell Länderspiele.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ohne den verletzten Basketball-Superstar Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks eine weitere Niederlage kassiert. Die Texaner verloren bei den Sacramento Kings mit 87:98.

05.04.2017

Angelique Kerber ist mit einem mühevollen Sieg in das Tennisturnier im mexikanischen Monterrey gestartet.

05.04.2017

Der Auftakt-Coup von Sebastian Vettel soll aus Sicht von Formel-1-Team Mercedes ein Ausrutscher bleiben. „Wir versuchen, uns jeden Tag zu verbessern. An diesem Tag in Melbourne war Ferrari besser.

05.04.2017
Anzeige