Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Diskus-Star Harting peilt in Berlin deutschen Rekord an
Sportbuzzer Sportmix Diskus-Star Harting peilt in Berlin deutschen Rekord an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:12 15.11.2013
Olympiasieger Robert Harting und Sprinterin Verena Sailer sind in Berlin dabei. Foto: Oliver Mehlis
Anzeige
Berlin

Diskus-Olympiasieger Robert Harting will beim Hallen-ISTAF der Leichtathleten in Berlin den deutschen Rekord knacken.

„Ich hoffe, dass ich zwischen 65 und 66 Meter werfen kann - vielleicht geht es auch noch ein bisschen weiter“, sagte der 29 Jahre alte Berliner. Ausgetragen wird das Spektakel am 1. März 2014. Insgesamt stehen sieben Disziplinen auf dem Programm.

Die inoffizielle deutsche Diskus-Hallen-Bestmarke stammt aus dem Jahr 1980 - aufgestellt vom DDR-Athleten Wolfgang Schmidt mit 66,20 Meter. „Es ist aber immer schwer, deutsche Rekorde zu brechen, die vor 1990 aufgestellt wurden“, meinte der dreimalige Weltmeister Harting in Anspielung auf das Doping-System im DDR-Sport.

Einen Weltrekord schloss Harting indes aus. „Dazu müsste ich meinen ganzen Trainingszyklus umstellen“, sagte er. Die bisher größte Weite unter dem Hallendach warf der Este Gerd Kanter mit 69,51 Meter am 22. Januar 2009 in Schweden.

Die Veranstalter rechnen bei der Neuauflage des Hallen-ISTAF - das bisher letzte wurde 1968 in der bereits abgerissenen Deutschlandhalle ausgetragen - mit 11 000 Zuschauern. „Wir werden die besten deutschen Athleten im Sprint und im Stabhochsprung am Start haben“, sagte Veranstalter Martin Seeber. Der Termin liege günstig, um auch internationale Stars anzulocken. Eine Woche nach dem Hallen-ISTAF findet die Hallen-WM in Sopot (Polen) vom 7. bis 9. März statt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Erleichterung bei den Fußball-Schwergewichten Uruguay und Mexiko war riesengroß.

14.11.2013

Im Kampf um die Flugtickets zur Fußball-WM 2014 in Brasilien setzt Frankreich auf Superstar Franck Ribéry - und große Emotionen.

15.11.2013

Eine halbe Stunde nach seinen Tränen rief der emotionale und kämpferische Uli Hoeneß zu seinem persönlichen Volksentscheid auf.

15.11.2013
Anzeige