Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Dritter Weltcupsieg für Rodel-Olympiasieger Loch
Sportbuzzer Sportmix Dritter Weltcupsieg für Rodel-Olympiasieger Loch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 14.01.2018
Felix Loch siegte in Oberhof. Quelle: Martin Schutt
Anzeige
Oberhof

Rodel-Olympiasieger Felix Loch hat seinen dritten Weltcupsieg in diesem Winter und den achten nacheinander in Oberhof geholt.

Der Berchtesgadener siegte mit Bahnrekord in 40,714 Sekunden vor dem Russen Semjon Pawlischenko. Dritter wurde Andi Langenhan aus Zella-Mehlis. Der Oberhofer Johannes Ludwig landete auf Platz sechs vor dem Oberwiesenthaler Ralf Palik. Der Hallenberger Christian Paffe stürzte im zweiten Lauf und kam nicht ins Ziel.

Damit holte das deutsche Team alle Siege in Oberhof. Die Frauen feierten einen souveränen Dreifacherfolg. Die siegreiche Dajana Eitberger fuhr dabei ihren ersten Weltcupsieg in diesem Olympia-Winter ein. Direkt dahinter kam Olympiasiegerin Natalie Geisenberger mit Bahnrekord im zweiten Lauf (41,074 Sekunden) auf Platz zwei vor Weltmeisterin Tatjana Hüfner, die nach einer kurzen Verletzungspause sofort den Anschluss an die Weltspitze wieder herstellte. Bei den Doppelsitzern siegten die Weltmeister Toni Eggert und Sascha Benecken vor den Olympiasiegern Tobias Wendl und Tobias Arlt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die deutschen Nordischen Kombinierer sind beim Weltcup in Val di Fiemme zu einer Aufholjagd gezwungen. Nach dem Springen rangiert Vinzenz Geiger als Fünfter noch am besten.

14.01.2018

Felix Neureuther kommt in der Reha nach seinem Kreuzbandriss nach eigenen Angaben gut voran, will sich aber genug Zeit lassen vor dem Comeback auf Ski. „Die Operation ist drei Wochen her.

14.01.2018

Die deutschen Handballer können auch im zweiten Gruppenspiel bei der Europameisterschaft in Kroatien auf ihren Torhüter Andreas Wolff setzen.

14.01.2018
Anzeige