Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Formel 1 Webber für Ricciardo als Nachfolger bei Red Bull
Sportbuzzer Sportmix Formel 1 Webber für Ricciardo als Nachfolger bei Red Bull
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 01.07.2013
Daniel Ricciardo könnte zu Red Bull wechseln. Foto: Geoff Caddick
Anzeige
Silverstone

Webber wird die Formel 1 nach Saisonende verlassen und ins Sportwagenprogramm von Porsche wechseln. Neben Lotus-Pilot Kimi Räikkönen und seinem Toro-Rosso-Stallrivalen Jean-Eric Vergne ist Ricciardo einer der Kandidaten für das zweite Red-Bull-Cockpit. „Er steht ganz vorn in der Reihe“, befand Webber.

Red Bull muss bei der Suche nach Vettels künftigem Kollegen eine Grundsatzentscheidung treffen. Teamchef Christian Horner tendiert eher zur Verpflichtung des erfahrenen Finnen Räikkönen. Red-Bull-Berater Helmut Marko macht sich intern offenbar für eine Beförderung eines Fahrers aus dem eigenen Nachwuchsprogramm stark. Ricciardo und Vergne sind Red-Bull-Zöglinge.

„Daniel weiß, es wird eine andere Herausforderung in so einem Team, der Druck ändert sich“, sagte Webber. „Wer weiß, was passiert. Aber wir wünschen ihm das Beste“, fügte der 36-Jährige hinzu. Red Bull will die Entscheidung in der Fahrerfrage bis zum Ende des Sommers treffen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige