Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Frodeno nicht bei der WM: Saison-Aus wegen Stressfraktur
Sportbuzzer Sportmix Frodeno nicht bei der WM: Saison-Aus wegen Stressfraktur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:09 12.09.2018
Jan Frodeno musste wegen einer Verletzung sein vorzeitiges Saison-Aus bekanntgeben. foto: Arne Dedert
Noosa

Triathlon-Star Jan Frodeno wird nicht bei der Ironman-WM auf Hawaii in knapp vier Wochen antreten. Der zweimalige Weltmeister musste wegen einer Verletzung sein vorzeitiges Saison-Aus bekanntgeben.

„Das ist sicher nicht die Art und Weise, wie ich meine Saison beenden wollte“, schrieb Frodeno bei Instagram unter anderem neben zwei Fotos, die ihn auf Krücken zeigen. „Die Höhen und Tiefen des Sports lagen nie so nah beieinander für mich“, sagte Frodeno, der vor anderthalb Wochen zum zweiten Mal die Ironman70.3.-WM gewonnen hatte.

Der 37-Jährige leidet an einer Stressfraktur in der Hüfte. „Nur eine Erinnerung für alle von uns, dass Erfolg nie geradlinig kommt...“, schrieb Frodeno, der sich derzeit in Australien befindet. Sein Manager bestätigte der Deutschen Presse-Agentur die Echtheit des Postings. „Jan ist nicht in Kona dabei“, erklärte Felix Rüdiger. Man wisse nicht, wie die Verletzung zustande gekommen sei.

Für Frodeno ist die Absage ein schwerer Schlag. Vor einem Jahr hatte er beim Versuch, den dritten Titel auf Hawaii in Serie zu holen, wegen schwerer Rückenprobleme im Rennen letztlich keine Chance gehabt. In dieser Saison dominierte er bisher die Szene.

Er galt bis zu seiner Absage als der Topfavorit auf den Triumph bei der 40. Auflage des Hawaii-Klassikers. Im vergangenen Jahr hatte sein Landsmann Patrick Lange über die 3,8 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen gewonnen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit der Dressur beginnt heute die Pferdesport-Weltmeisterschaft in den USA. Favorit auf Gold ist ein deutsches Quartett mit der erfolgreichsten Reiterin der Welt und drei WM-Neulingen.

12.09.2018

Es war einer der größten Skandale in der Geschichte der US Open: Im Finale gegen die spätere Siegerin Naomi Osaka werden Serena Williams gleich mehrfach Punkte wegen Schiedsrichter-Beleidigung abgezogen. Jetzt hat sich der Unparteiische Carlos Ramos erstmals geäußert.

11.09.2018

Rückkehr ins Leben: Jan Ullrich soll bald wieder einem Job nachgehen. Wie der Berater des ehemaligen Radsport-Stars verkündete, werde Ullrich eine Stiftung für Suchtkranke gründen - ich gleichen Atemzug teilte er gegen Ullrichs Freunde aus.

11.09.2018