Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Görges nun Nummer 18 der Tennis-Welt, Kerber auf Rang 19
Sportbuzzer Sportmix Görges nun Nummer 18 der Tennis-Welt, Kerber auf Rang 19
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:32 23.10.2017
Julia Görges hat sich auf Rang 18 der Tennis-Weltrangliste der Damen vorgeschoben. Quelle: Pavel Golovkin
Anzeige
Berlin

Julia Görges ist nach ihrem Turniersieg in Moskau nun auch offiziell die neue deutsche Nummer eins im Damen-Tennis vor Angelique Kerber.

Görges verbesserte sich in der neuen Weltrangliste vom Montag um neun Ränge auf den 18. Platz und rangiert damit direkt vor Kerber. Die einstige Weltranglisten-Erste war seit Mitte Mai 2012 beste deutsche Spielerin, verlor nach ihrem Erstrunden-Aus in Luxemburg aber weiter an Boden.

Luxemburg-Siegerin Carina Witthöft machte nach ihrem ersten Titel einen Sprung vom 73. auf den 51. Platz. Davor stehen als 48. noch Tatjana Maria und als 49. Mona Barthel. Spitzenreiterin bleibt die Rumänin Simona Halep vor Wimbledonsiegerin Garbiñe Muguruza aus Spanien und der Tschechin Karolina Pliskova. Die Topspielerinnen bestreiten derzeit die WTA Finals in Singapur.

Bei den Herren bleibt der Hamburger Alexander Zverev Fünfter hinter dem Spanier Rafael Nadal, dem Schweizer Roger Federer, dem Briten Andy Murray und dem Kroaten Marin Cilic. Zverevs älterer Bruder Mischa wird auf Platz 30 geführt, Philipp Kohlschreiber auf Rang 34. Jan-Lennard Struff folgt auf Platz 51.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

New York (dpa) – Basketball-Jungstar Dennis Schröder hat sich im dritten Spiel der Saison eine Verletzung am linken Knöchel zugezogen.

23.10.2017

Mit dem letzten Schlag hat sich Golf-Altmeister Bernhard Langer doch noch seinen 35.

23.10.2017

Die WM-Entscheidung in der Formel 1 ist auf Mexiko vertagt. Doch mit seinem Erfolg beim Grand Prix der USA hat Lewis Hamilton seinem Rivalen Sebastian Vettel wohl auch die letzte Hoffnung geraubt.

23.10.2017
Anzeige