Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Green siegt in Hockenheim - Titelentscheidung am Sonntag
Sportbuzzer Sportmix Green siegt in Hockenheim - Titelentscheidung am Sonntag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 14.10.2017
Gewann das vorletzte Rennen der DTM-Saison 2018: Audi-Pilot Jamie Green. Quelle: Erwin Scheriau
Anzeige
Hockenheim

Die Titelentscheidung in der DTM fällt erst im letzten Rennen am Sonntag.

Der Brite Jamie Green holte sich auf dem Hockenheimring seinen dritten Saisonsieg, kletterte auf Platz zwei der Gesamtwertung und verkürzte den Rückstand auf Spitzenreiter Mattias Ekström aus Schweden auf nur noch neun Punkte.

Beide Audi-Fahrer kassierten aber Strafen und müssen in der Startaufstellung am Sonntag deswegen Plätze abgeben. René Rast hat als Dritter mit 13 Punkten Rückstand auf die Spitze deswegen auch noch realistische Chancen auf die Meisterschaft.

Theoretische Chancen hat dank einem Überholmanöver in der letzten Runde auch noch Mike Rockenfeller. Er wurde dadurch Zweiter vor BMW-Mann Timo Glock und geht mit 20 Punkten Rückstand in das letzte Rennen der Saison. Bester Mercedes-Fahrer war Edoardo Mortara auf Rang fünf.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

BMW-Pilot Timo Glock geht von der Pole Position in das vorletzte DTM-Rennen der Saison. Der ehemalige Formel-1-Fahrer war 0,037 Sekunden schneller als sein Markenkollege Maxim Martin aus Belgien.

14.10.2017
Sportmix Bundesliga im Liveticker - Die Konferenz - Der 8. Spieltag

Alle Paarungen im Liveticker: Am 8. Spieltag empfängt der FC Bayern München um Neu-Trainer Jupp Heynckes den SC Freiburg, Schalke muss in Berlin antreten und Hoffenheim muss in Augsburg ran.      

14.10.2017

DTM-Chef Gerhard Berger wünscht sich beim Saisonfinale, dass Audi alle seine Titelkandidaten frei fahren lässt und nicht voll auf Spitzenreiter Mattias Ekström setzt.

14.10.2017
Anzeige