Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix LAC Lübeck – eine neue Marke für die Leichtathletik
Sportbuzzer Sportmix LAC Lübeck – eine neue Marke für die Leichtathletik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 07.11.2018
Erfolgreichster Lübecker Leichtathlet war in diesem Jahr Ralf Mordhorst. Der 45-Jährige Werfer (Kugel/Diskus) sammelte von Welt- bis Landesmeisterschaften insgesamt zwölfmal Gold ein. Quelle: Mundt/lac
Lübeck

Leistungssport? Ein klares Ja! Mit dem Bekenntnis und dem Anspruch, über Lübeck hinaus Marken zu setzen, ist der Leichtathletik-Club (LAC) Lübeck als neuer Einspartenverein am 1. Januar an den Start gegangen. Nach dem Ende des ersten Wettkampfjahres zieht das Führungsduo Harald Rösch und Uwe Mundt jetzt Bilanz: „Klar, wir sind zufrieden. Der Leistungssportgedanke wird gelebt. Und wir haben Marken gesetzt.“

LAC stürmt als Titelsammler an die Spitze

Und durchaus beachtliche: Drei Medaillen bei der Senioren-WM, zehn deutsche Meistertitel, zehn auf norddeutscher Ebene, 19 Landesmeister, 57 Platzierungen in der Landesbestenliste. „Als Newcomer-Verein hat es das so noch nicht gegeben. Das hat Signalwirkung“, freut sich Mundt. Auch darüber, dass der LAC in punkto Titelsammlung in der Region an die Spitze stürmte. Ins Bild passt, dass der erste Werfertag mit mehr als 100 Meldungen auch ein Erfolg war.

Grandios: Der LAC Lübeck gewinnt in Baunatatal die Team-DM 2018. Quelle: lac

LAC-Leuchtturm ist Ralf Mordhorst. Der 45-jährige Agrarökonom räumte bei der Senioren-WM in Malaga mit Gold und zweimal Silber (Diskus, Kugel, Werfer-Fünfkampf) ab, garnierte sein herausragendes Jahr noch mit viermal DM-Gold und neuem Diskus-Landesrekord (52,83 Meter), mit dem er die Uralt-Bestmarke von Rolf Danneberg auslöschte. Auch als Team setzte der LAC eine „grandiose Marke“ (Rösch) – mit dem Titel bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften M30/35 in Baunatal. Dass sich Sprinter Joshua Koßmann über die 60 m für die Hallen-DM in Dortmund qualifiziert hatte, gehört ebenfalls zu den Marken. Rösch: „Schade ist nur, dass unsere Männer-Staffel die DM-Quali hauchdünn verpasst hat.“

Rösch: „Wollen langsam wachsen, aber mit Qualität“

Auch die Vereinsentwicklung stimmt Mundt & Co. zuversichtlich. So haben sich die Rahmenbedingungen verbessert: So wurde in die Trainerausbildung investiert, in TO-Sport, ein Partner für Sportdiagnostik gefunden und in der Stadtverkehrshalle neben dem Buniamshof eine zweite Trainingsstätte, „trotz prekärer Hallensituation“ (Mundt). Rösch: „Unser Ziel ist, langsam zu wachsen, mit Qualität.“ Schwerpunkt bleibe dabei vorerst Sprint und Wurf.

Die Troika, die den LAC Lübeck an den Start brachte: Pressechef Arno Reimann, Vorsitzender Harald Rösch sowie Cheftrainer und Vereinsvize Uwe Mundt (v.l.). Quelle: Agentur 54°

Die LAC-Macher haben für 2019 einiges vor: So steht erneut ein Ferien-Camp für Schüler auf dem Plan, auch die Idee für einen Sprint- und Werfertag der Grundschulen und der Ausbau der Kooperation mit den Hochschulen. Geplant ist zudem der zweite Werfertag und ein zweitägiges Hammerwurf-Meeting, „bei dem sicher der eine oder andere bekannte Namen auftauchen würde“. Und Mundt setzt für 2019 die nächste Marke: „Wir wollen bei der Team-DM den Titel verteidigen.“ Im Gespräch ist dabei auch der Start eines Frauen-Teams. Rösch: „Ein Kieler Verein will für die DM mit uns kooperieren.“

Das ist der LAC Lübeck: Der LAC Lübeck wurde am 30. August 2017 gegründet, hat jetzt 40 Mitglieder. „Bis zum Jahresende werden es 50“, sagt der 1. Vorsitzende Harald Rösch. Erfolgreichste Athleten 2018 sind neben Ralf Mordhorst, Joshua Koßmann (Teilnehmer Hallen-DM 60 m), Mareike Becker (3xDM-Gold Kugel/Hammer), Zbigniew Sikorski (200 m-Endlauf Senioren-WM; DM-Gold über 200 m/M35 und Team), Patrick Hagge (DM-Gold über 100m/M35 und Team), Bettina Belau (DM-Dritte 60m Hürden/W40).

Jens Kürbis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rallye-Legende Dirk von Zitzewitz (50) plant nach der Rallye Dakar im nächsten Jahr einen Start im eigenen Side by Side beim Baja-Weltcup. Platz drei mit Andrea Peterhansel, der Frau von Dakar-Rekordchampion Stephane Peterhansel, bei der Baja Portalegre hat ihn darin bestärkt.

07.11.2018

Überraschungssieg als Eigenwerbung: Ostsee-Handballer hoffen Donnerstag auf Coup gegen Drittliga-Titelanwärter Hildesheim.

07.11.2018
Badminton Alexander Strehse trainiert jetzt mit A-Lizenz - „Tanner“ zeigt’s den Badminton-Profis

Alexander Strehse trainiert neben Badminton-Talenten in Trittau, Eutin und Bergedorf auch die Erst- und Zweitligaspieler des TSV Trittau. Jetzt hat er seine Kompetenz nochmals gesteigert und die Trainer-A-Lizenz erhalten.

06.11.2018