Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Legkow gewinnt erstmals Tour de Ski - Angerer 15.
Sportbuzzer Sportmix Legkow gewinnt erstmals Tour de Ski - Angerer 15.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 06.01.2013
Alexander Legkow war bei der Tour de Ski nicht zu schlagen. Foto: Hendrik Schmidt
Anzeige
Val di Fiemme

Legkow benötige für den Anstieg und die insgesamt neun Kilometer 31:03,4 Minuten und hatte am Ende 18,7 Sekunden Vorsprung vor Vorjahressieger Dario Cologna aus der Schweiz. Dritter wurde Legkows Landsmann Maxim Wylegschanin (+ 40,7 Sekunden). Bester Deutscher wurde Tobias Angerer. Der Vachendorfer, der 2007 die Premieren-Tour gewann, kam mit einem Rückstand von 3:01,0 Minuten als 15. ins Ziel. 16. wurde Jens Filbrich aus Frankenhain (+ 3:33,1).

„Tobi Angerer hat seine Kanada-Form rechtzeitig während der Etappen zurückgefunden und mit Andy Kühne hat erneut ein Läufer aus der zweiten Reihe seine Chance genutzt und das WM-Ticket erkämpft“, analysierte Bundestrainer Frank Ullrich die zehntägige Tour. Dass mit Tim Tscharnke und Axel Teichmann zwei Leistungsträger des Teams krankheitsbedingt ausfielen und Jens Filbrich trotz starker Auftritte letztlich vom Pech verfolgt war, wertete Ullrich als negative Ereignisse.

Angerer war am Ende mit seinem Tour-Auftritt zufrieden, auch wenn der Berg mehr schlauchte als vermutet. „Ich war mittendrin so fertig, über den roten Bereich hinaus. Ich hätte stehenbleiben können und hätte es nicht mal gemerkt“, erzählte der Vachendorfer. Sein Fazit aber war positiv: „Ich habe mich zurück in die Tour gekämpft, habe auf der WM-Strecke mit Platz fünf Akzente gesetzt. Ich lasse mir das gute Gefühl auch von dem schlechten Ergebnis auf der letzten Etappe nicht kaputtmachen.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Neujahrs-Party von München war Felix Neureuther bei der zweiten Siegerehrung des Jahres nur Zuschauer.Während das Interview von Gewinner Marcel Hirscher auf der riesigen Videoleinwand im Zielraum von Zagreb gezeigt wurde, fiel das eigene Fazit von Neureuther trotz verpassten Podiums und Rang fünf dennoch gut aus.

06.01.2013

Der VfB Stuttgart erhöht in den zähen Vertragsverhandlungen mit dem zögernden Trainer Bruno Labbadia den Druck. „Die Personalie wollen wir im Januar vom Tisch bekommen“, sagte Manager Fredi Bobic vor seinem Abflug ins Trainingslager des schwäbischen Fußball-Bundesligisten.

07.01.2013

Für Borussia Dortmund hat das Trainingslager in La Manga wenig verheißungsvoll begonnen. Gleich in der ersten Einheit zog sich Neven Subotic nach vorläufiger Diagnose einen Muskelfaserriss in der Wade zu.

07.01.2013
Anzeige