Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Mayer scheitert in Brisbane - Brands in Doha weiter
Sportbuzzer Sportmix Mayer scheitert in Brisbane - Brands in Doha weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:15 03.01.2013
Florian Mayer ärgert sich im Spiel gegen Marcos Baghdatis über einen Punktverlust. Foto: Dan Peled
Anzeige
Brisbane

Bei der mit 436 630 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung war Mayer der einzige deutsche Starter im Hauptfeld. In Doha zog Daniel Brands hingegen ins Viertelfinale ein. Der Deggendorfer setzte sich bei dem mit 1 054 720 Dollar dotierten Turnier im Scheichtum Katar gegen Mohamed Safwat aus Ägypten mit 4:6, 6:3, 6:2 durch.

Philipp Kohlschreiber und Tobias Kamke sind dagegen im Achtelfinale in Doha ausgeschieden. Der 29 Jahre alte Augsburger Kohlschreiber verlor in der katarischen Hauptstadt mit 4:6, 6:2, 4:6 gegen den Franzosen Gael Monfils. Der Lübecker Kamke zog gegen den Spanier David Ferrer mit 3:6, 2:6 den Kürzeren.

Im indischen Chennai kam für Cedrik-Marcel Stebe ebenfalls das Aus in der zweiten Runde. Der Qualifikant aus Vaihingen-Enz unterlag dem an Nummer vier gesetzten Schweizer Stanislas Wawrinka mit 4:6, 3:6.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Knapp zwei Wochen nach seiner Krebsoperation hat Tito Vilanova, Trainer des FC Barcelona, ein überraschend schnelles Comeback gefeiert. Der 44-Jährige habe das Abendtraining des spanischen Fußball-Tabellenführers geleitet, teilte der Club auf seiner Homepage mit.

03.01.2013

Verschlafen hatte keiner. Am frühen Mittwochmorgen entschwebten die Fußballstars des FC Bayern einmal mehr mit guten Vorsätzen und hohen Zielen für das neue Jahr aus dem winterlichen München in den über 20 Grad warmen Wüstenstaat Katar.

03.01.2013

15 Tage nach seiner Verpflichtung hat Marco Kurz der abstiegsbedrohten TSG 1899 Hoffenheim erstmals Beine gemacht. Der neue Coach des Tabellen-16. der Fußball-Bundesliga ließ die Profis zum Trainingsauftakt in Zuzenhausen gleich über zwei Stunden schwitzen.

03.01.2013
Anzeige