Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Mischa Zverev gewinnt Erstrunden-Match gegen Verdasco
Sportbuzzer Sportmix Mischa Zverev gewinnt Erstrunden-Match gegen Verdasco
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:10 15.08.2017
Mischa Zverev steht beim Masters-Turnier in Cincinnati in der zweiten Runde. Quelle: Friso Gentsch
Cincinnati

Tennisprofi Mischa Zverev hat beim Masters-Turnier in Cincinnati die zweite Runde erreicht. Der 29 Jahre alte Hamburger bezwang den Spanier Fernando Verdasco mit 6:4, 6:4.

In der zweiten Runde trifft der ältere Bruder von Top-Ten-Spieler Alexander Zverev auf den Sieger der Begegnung zwischen dem Spanier Pablo Carreño Busta und dem Italiener Paolo Lorenzi. Der Weltranglisten-Siebte Alexander Zverev trifft nach seinem Freilos zum Auftakt in der Runde der letzten 32 auf den US-Amerikaner Frances Tiafoe. Der 19-Jährige besiegte in der ersten Runde den deutschen Qualifikanten Maximilian Marterer mit 6:3, 7:6 (7:2).

Das Turnier im US-Staat Ohio ist mit rund 4,9 Millionen Dollar dotiert und dient der Vorbereitung auf die US Open, die am 28. August in New York beginnen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Sportmix DFB-Pokal-Spiel gegen Hertha mehrfach unterbrochen - "Idioten" - Reaktionen auf die Pyro-Eskalation in Rostock

 Es war der große Aufreger der 1. Runde im DFB-Pokal. Anhänger von Hansa Rostock und Hertha BSC haben in der letzten Partie des Spieltags für zwei Spielunterbrechungen gesorgt. So entsetzt reagieren Spieler und Verantwortliche.

15.08.2017

Das DFB-Pokal-Spiel zwischen Hansa Rostock und Hertha BSC musste mehrfach unterbrochen werden. Der Grund: Erst zündeten Anhänger von Hertha BSC Pyrotechnik, dann Fans von Hansa Rostock.

14.08.2017
Sportmix Der nächste Verein aus Hamburg raus - DFB-Pokal: St. Pauli scheidet aus, Schalke weiter

Auch der zweite Profi-Klub aus Hamburg scheidet in der 1. Runde des DFB-Pokals aus. Der FC St. Pauli scheitert am SC Paderborn. Schalke 04 zittert sich gegen den BFC Dynamo zu einem knappen Sieg. Nürnberg siegt im Zweitliga-Duell gegen Duisburg.

14.08.2017