Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix NBA: Theis-Team Boston verliert Auftakt gegen Cleveland
Sportbuzzer Sportmix NBA: Theis-Team Boston verliert Auftakt gegen Cleveland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:42 18.10.2017
LeBron James (r) von den Cleveland Cavaliers und Bostons Neuzugang Kyrie Irving trafen als Kontrahenten aufeinander. Quelle: Tony Dejak
Anzeige

Cleveland (dpa) – Der deutsche Basketball-Nationalspieler Daniel Theis hat mit den Boston Celtics zum Saisonauftakt in der nordamerikanischen NBA eine Niederlage kassiert. Mit 99:102 (38:54) verlor das Team aus Massachusetts auswärts gegen die Cleveland Cavaliers.

Bei der mit Spannung erwarteten Rückkehr von Kyrie Irving an seine alte Wirkungsstätte kam Theis allerdings nicht zum Einsatz. Irving, der 2016 mit Cleveland die Meisterschaft gewann, war in der Sommerpause von Cleveland nach Boston gewechselt. In seinem ersten offiziellen Spiel für die Celtics erzielte der 25-jährige Aufbauspieler 22 Punkte. Außerdem verbuchte er zehn Assists und vier Rebounds.

Jaylen Brown war mit 25 Zählern der erfolgreichste Werfer bei den Gästen. Topscorer der Partie war Cavaliers-Superstar LeBron James, der am Ende 29 Punkte, 16 Rebounds und neun Assists auf seinem Konto hatte. Kevin Love (15 Punkte, elf Rebounds) und Derrick Rose (14 Punkte) konnten ebenfalls im Trikot der Cavaliers überzeugen. Bereits im ersten Viertel verletzte sich Bostons Gordon Hayward schwer. In seinem ersten Spiel für die Celtics musste der 27-Jährige nach einem Knöchelbruch vom Feld getragen werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mercedes-Teamchef Toto Wolff sieht Lewis Hamiltons Formanstieg nach der Sommerpause als Schlüssel für das nahezu entschiedene Formel-1-Titelrennen. „Seitdem fuhr er in einer eigenen Liga.

18.10.2017

Angelique Kerber ist gleich zum Auftakt beim WTA-Turnier in Luxemburg ausgeschieden.

18.10.2017

Fünf Tore, Powerfußball und ein verdienter Erfolg: RB Leipzig meldet sich eindrucksvoll im Rennen um den Einzug ins Achtelfinale der Champions League zurück. 

17.10.2017
Anzeige