Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Nowitzki verliert mit Dallas in Miami - Schröder verletzt
Sportbuzzer Sportmix Nowitzki verliert mit Dallas in Miami - Schröder verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:47 23.12.2017
Dirk Nowitzki jubelt nach einem Drei-Punkte-Wurf für die Mavericks. Quelle: Joe Skipper
Anzeige
Miami

Ein sehr gut aufgelegter Dirk Nowitzki war für die Dallas Mavericks zu wenig. Trotz der 20 Punkte des Basketball-Superstars verlor der Deutsche mit seinem Team der nordamerikanischen Profiliga NBA bei den Miami Heat mit 101:113 (53:53).

Dallas rutschte mit einer Bilanz von 9:24-Siegen wieder auf den letzten Platz in der Western Conference. Während Nowitzki mit 20 Punkten seine Saisonbestmarke erreichte, konnte Rookie Maxi Kleber die Erwartungen nicht erfüllen. Der frühere Bayern-Profi blieb in acht Minuten ohne jeden Zähler. „Wir wussten, dass Miami ein harter, athletischer Gegner ist. Das ist ihre DNA. Aber wir waren erneut nicht bereit für sie“, sagte Nowitzki. „Wenn wir rankamen, hatten sie immer die bessere Antwort parat.“ Am folgenden Tag gastieren die Mavs bei den Atlanta Hawks.

Ob Spielmacher Dennis Schröder im deutschen Duell gegen Nowitzki und Kleber auflaufen kann, ist fraglich. Der Braunschweiger fehlte bei der unglücklichen 117:120 (50:64)-Niederlage seiner Hawks bei den Oklahoma City Thunder aufgrund einer Knöchelverletzung, die er sich am Mittwoch bei der Niederlage gegen Indiana zuzog. Der 24-Jährige machte sich zwar mit den Team-Kollegen warm, musste dann aber passen.

In Oklahoma sorgte Superstar und MVP Russell Westbrook 1,7 Sekunden vor Schluss mit einem erfolgreichen Dreier für die 25. Saison-Niederlage des Schröder-Teams. „Es ist schon bitter, so zu verlieren. Aber mit der Leistung bin ich sehr zufrieden“, kommentierte Hawks-Trainer Mike Budenholzer den Auftritt seiner Spieler. Mit sieben Erfolgen bleibt Atlanta die schlechteste Mannschaft der NBA. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Basketballer des FC Bayern München sind in der Bundesliga weiter eine Klasse für sich.

22.12.2017

Im letzten Slalom des Jahres kassieren die deutschen Skirennfahrer eine herbe Niederlage. So schlecht wie beim Klassiker in Madonna di Campiglio war ein Ergebnis für den DSV zuletzt vor fast sechs Jahren. Für das Jahr 2018 ist Alpinchef Wolfgang Maier dennoch optimistisch.

22.12.2017

Gerade für die jüngeren Generationen sind Videospiele bewährte Geschenke zu Weihnachten. In der Galerie verrät euch der SPORTBUZZER zehn der besten Spiele, die dieses Jahr Kritiker wie Fans überzeugten und dem Beschenkten ein Strahlen aufs Gesicht zaubern werden.                         

22.12.2017
Anzeige