Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Rebensburg startet mit Riesenslalom-Sieg in Olympia-Winter
Sportbuzzer Sportmix Rebensburg startet mit Riesenslalom-Sieg in Olympia-Winter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 28.10.2017
Viktoria Rebensburg freut sich nach dem zweiten Durchgang in Sölden. Quelle: Gian Ehrenzeller
Anzeige
Sölden

Viktoria Rebensburg ist mit einem Riesenslalom-Sieg in den Olympia-Winter gestartet und hat damit direkt die Qualifikation für die Winterspiele im Februar geschafft.

Deutschlands beste Skirennfahrerin gewann in Sölden das Auftaktrennen der Weltcup-Saison. „Ich glaube, ich bin diesmal unten besser gefahren, habe es ein bisschen mehr mit Köpfchen gemacht. Dass es am Ende noch zum Sieg gereicht hat, ist hammermäßig“, sagte die 28-Jährige in der ARD.

Zweite wurde Tessa Worley aus Frankreich. Die beste Riesenslalom-Fahrerin der vergangenen Saison hatte nach dem Finale 0,14 Sekunden Rückstand auf Rebensburg, die den 14. Weltcup-Sieg ihrer Karriere feierte. Rang drei ging an Manuela Mölgg aus dem italienischen Team. Die 34-Jährige hatte nach dem ersten Durchgang noch geführt, verpasste es nach Fehlern im zweiten Lauf aber, sich zur ältesten Weltcup-Siegerin der Geschichte zu krönen.

Von den vier deutschen Fahrerinnen kam neben Rebensburg noch Maren Wiesler ins Finale und belegte Platz 26. „Die Konstanz fehlt halt noch so ein bisschen“, sagte Wiesler. Jessica Hilzinger und Patrizia Dorsch verpassten wie US-Skistar Lindsey Vonn die Top 30. Lara Gut aus der Schweiz schied bei ihrem Comeback aus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jürgen Brähmer hat sich zurückgemeldet. Er besiegte einen Gegner, der zwölf Jahre jünger ist. Damit hat der alte Fuchs aus Schwerin das Halbfinale in dem Top-Turnier um die Ali-Trophy erreicht.

28.10.2017

Am Samstagabend steigt das Spitzenspiel zwischen Bayern München und RB Leipzig. Doch schon zuvor hält der 10. Spieltag einige Kracher bereit.

28.10.2017

Im Training wird der Feuerlöscher des Ferrari-Cockpits von Sebastian Vettel ausgelöst - der Deutsche funkte: „Etwas ist geplatzt. Auf meinem Sitz verteilt sich Säure."

28.10.2017
Anzeige