Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Rodlerin Wischnewski siegt zum Weltcup-Auftakt
Sportbuzzer Sportmix Rodlerin Wischnewski siegt zum Weltcup-Auftakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 24.11.2012
Anke Wischnewski auf dem Weg zum Sieg. Quelle: Robert Parigger
Anzeige
Igls

Anke Wischnewski hat den arrivierten deutschen Rodel-Frauen zum Auftakt des vorolympischen Winters die Schau gestohlen und ihren zweiten Weltcup-Sieg eingefahren.

Die 34-Jährige aus Oberwiesenthal war im österreichischen Igls nicht zu schlagen und fuhr acht Jahre nach ihrem ersten Coup erneut ganz nach oben auf das Podest. Die Olympia-Dritte Natalie Geisenberger machte als Zweite den deutschen Doppelerfolg perfekt. Dritte wurde die starke Kanadierin Alex Gough. Olympiasiegerin Tatjana Hüfner verpasste als Vierte die Podestränge. „Das war durchwachsen. Der erste Lauf war nicht optimal, und der zweite erst recht nicht“, sagte die viermalige Weltmeisterin. „Aber davon geht die Welt nicht unter. Es war ein Anfang.“ Einen starken Weltcup-Einstand feierte Junioren-Weltmeisterin Aileen Frisch mit Platz fünf.

„Ich habe lange dafür gearbeitet und gekämpft, um wieder mal ganz oben zu stehen“, sagte Wischnewski, die WM-Zweite von 2007, nach ihrem überraschenden Erfolg. Den Grundstein für ihren Sieg legte die mit Abstand älteste Athletin im deutschen Frauen-Team mit einer starken Bestzeit im ersten Lauf, den sie auch im entscheidenden Durchgang gegen die angreifende Geisenberger verteidigte. „Das ist hier eine Gleiterbahn, da kann man den Schlitten tanzen lassen unter dem Arsch. Das liegt mir.“

Geisenberger fuhr in Durchgang zwei auf Angriff, doch es reichte nicht mehr zum Sieg. „Ich bin im zweiten Lauf mit sehr, sehr viel Kampf und Biss gefahren. Aber Respekt! Das war eine Top-Leistung, an die ich nicht herangekommen bin“, lobte die Olympia-Dritte ihre Teamkollegin.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Denise Herrmann hat den deutschen Skilangläuferinnen mit dem besten Weltcupergebnis ihrer Karriere in einem Distanzrennen einen guten Saisonauftakt beschert.

24.11.2012

Der FC Energie hat den Eintracht-Riegel geknackt. Cottbus fügte mit einem 3:1 (2:1) am 15. Spieltag Spitzenreiter Braunschweig die erste Saisonniederlage in der 2.

01.12.2012

Um sein Traineramt bei 1899 Hoffenheim muss Markus Babbel noch nicht bangen, dennoch ist der Druck im Heimspiel am Sonntag gegen Bayer Leverkusen groß.

01.12.2012
Anzeige