Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Start frei! Erste Landestitel sind vergeben
Sportbuzzer Sportmix Start frei! Erste Landestitel sind vergeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 15.01.2019
Die TuS-Lübeckerin Victoria Agu (2.v.l.) auf dem Weg zum 60-m-Hürden-Titel, Paula Löbe (SC Rönnau 74, v.l.), Karolina Busch (TSV Altenholz), Katarina Goertz (Fleckeby) und Julie Goldmann (SC Rönnau 74) sind bereits deutlich hinten. Quelle: Jürgen Nuppenau
Hamburg/Lübeck

Der Zeitplan der Hallen-Landesmeisterschaften für U20- und U16-Leichtathleten hatte ein Finale Furioso versprochen: Zum Abschluss des zweiten Tages sollte der Vergleich in der Weitsprunggrube zwischen gleich vier U20-Sieben-Meter-Springern das Highlight der Titelkämpfe werden. Und er wurde es. Allerdings konnte Favorit Nick Schmahl (TSV Heiligenhafen) nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen, denn nach einem anstrengenden Wettkampftag blieb der U18-Europameister aus Fehmarn mit „nur“ 6,81 Metern (4.) deutlich unter seinen Möglichkeiten. „Ich war einfach platt, hatte keine Spritzigkeit mehr in den Beinen“, zeigte sich der 17-Jährige enttäuscht. Sein letzter Sprung landete zwar jenseits der 7- Meter-Marke, wurde aber ungültig gegeben. Beim Jubel des HSV-Trios war er so außen vor, der starke USA-Rückkehrer und Ex-Reinbeker Bennet Vincken (7,34 m) gewann vor dem Ex-Ahrensburger John Schlegl (7,29) und Mirek Boateng (7,03).

Zwölfmal Gold am Abschlusstag

Dennoch räumten die Talente aus der LN-Region am Finaltag der Titelkämpfe 30 Medaillen ab – davon zwölf goldene. Schmahl gelang ein glänzender 60-Meter-Hürdenlauf in 8,18 Sekunden, mit dem er sich in die deutsche Jugendspitze katapultierte. „Ich habe nicht gedacht, dass ich so schnell laufen kann“, kommentierte er sein Rennen. Tim Rummelhagen (LG Reinbek/Ohe) holte Bronze (8,32) – und zudem Silber über 200 m (22,72).

„Nur“ Vierter im Weitsprung, aber in 8,18 Sekunden siegreich über 60 m Hürden: U18-Europameister Nick Schmahl (TSV Heiligenhafen). Quelle: MA

In der weiblichen U20 glänzte Benita Kappert (SC Wentorf) über 200 m (25,42 Sek.) und 60 m Hürden (8,84) mit zwei Bestmarken auf dem Silberrang. Auch Charleen Richter (SC Rönnau 74) gewann Silber über 800 m (2:24,98). Bronze erkämpften sich Carlotta Höft (LG Schönberg WSK) im Hochsprung (1,61) und Famke Krickmeier (LBV Phönix) im Dreisprung (10,16).

Noch erfolgreicher waren die U16-Jugendlichen, die allerdings getrennt nach Jahrgängen (14 und 15 Jahre) und nur für Schleswig-Holstein gewertet wurden. Hier gaben die Talente aus dem LN-Gebiet den Ton an: Vivian Agu (W15) gewann Gold im Dreisprung (10,44 m), ihre Schwester Victoria (W14/beide TuS Lübeck 93) über 60 m Hürden (9,55 Sek.). Lena Grollmuß (LG Oberelbe) war beste W15-Kugelstoßerin mit 11,28 m, und die gleichaltrige Nane Maaß vom PSV Eutin freute sich über den Sieg im 300-m- Lauf (43,82). Paula Löbe (W14) vom SC Rönnau 74 sprang im Hoch- und Stabhochsprung (1,48 m/2,50 m) jeweils mit Bestleistung zu Gold.

Das 60-m-Hürden-Podest der U16-Jungs: Sieger Mika Krüger (M.) mit Liam Taube (l., beide SC Rönnau 74) und dem drittplatzierten Kjell Jokschat (PSV Eutin), der zudem das Kugelstoßen gewann. Quelle: Jürgen Nuppenau

In der männlichen U16-Konkurrenz begann der Tag mit dem Sieg von Kjell Jokschat (Polizei-SV Eutin), der sich im ersten Kugel-Versuch auf 15,19 m verbesserte. Mika Krüger (8,69 Sekunden) und Liam Taube (8,81) holten über 60 m Hürden einen Rönnauer Doppelsieg. Taube überquerte mit dem Stab 3,40 m und war damit ebenso Spitze wie Finn Wild (M15) im Weitsprung (5,63 m) und Cedric Richter (M14) über 3000 m (11:01,93 Min.).

Alle Ergebnisse unter www.shlv.de

Michael Ahnfeldt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Punktverlust gegen Russland am Montagabend könnte plötzlich komplett bedeutungslos für den Turnierverlauf werden: In der deutschen Gruppe A hat sich Brasilien bei der Handball-WM gegen Russland durchgesetzt.

15.01.2019

Die Frühform stimmt: Mit 15 Titeln und 34 Medaillenrängen glänzen Aktive aus Lübeck, Segeberg, Ratzeburg und Geesthacht beim Ergometer-Nordcup in Rendsburg

15.01.2019

Basketball-Star Enes Kanter verzichtet auf eine Reise mit seinem NBA-Team nach Europa. Nun soll in seinem Heimatland sogar die Auslieferung gefordert werden.

15.01.2019