Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportmix Weitsprung statt Hochsprung für Friedrich in der Halle
Sportbuzzer Sportmix Weitsprung statt Hochsprung für Friedrich in der Halle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:35 26.12.2012
Ariane Friedrich will anstatt hoch nun weit springen. Foto: Michael Kappeler
Berlin

en. Ariane ist aber so schnell wie nie, deshalb kann sie im Weitsprung starten“, sagte ihr Trainer Günter Eisinger der „Bild“. Er schränkte zugleich ein: „Aber nur, wenn sie 6,50 Meter packt. Das wäre deutsche Spitze. Es macht keinen Sinn, wenn sie sehr schlecht wäre. Das wäre dann nur frustrierend.“

Zudem kämen auch Starts über 200 und 400 Meter in Betracht, erklärte Eisinger. Ariane Friedrich hatte bei der Heim-WM in Berlin 2009 Platz drei belegt, war seitdem aber immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen worden. Trotz verpasste Norm nahm sie an den Olympischen Spielen 2012 teil, scheiterte aber in London in der Qualifikation.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundestrainer Joachim Löw warnt zum Jahresende vor überzogenen Erwartungen an die Nationalmannschaft und ruft zum Respekt gegenüber anderen großen Fußball-Nationen auf.

27.12.2012

Michael Wiesinger und Armin Reutershahn sollen den 1. FC Nürnberg in der Fußball-Bundesliga weiter auf Kurs halten. An Heiligabend schenkte sich der „Club“ diese Lösung für die Nachfolge von Trainer Dieter Hecking, der zum VfL Wolfsburg abgewandert war.

26.12.2012

Das Comeback kam früher als erwartet, das Negativ-Resultat konnte nicht deutlicher sein: Dirk Nowitzki gab überraschend sein Saisondebüt in der NBA, erlebte aber mit den Dallas Mavericks am Tag vor Heiligabend eine böse Bescherung.

25.12.2012