Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
VfL Lübeck-Schwartau Frisch gestärkt nach Ellerbek
Sportbuzzer VfL Lübeck-Schwartau Frisch gestärkt nach Ellerbek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 07.02.2018
Anzeige

Oberliga, Männer TSV Ellerbek – VfL Bad Schwartau II (Sa., 17 Uhr). Den VfL erwartet eine robuste 6:0-Abwehr, die beim 24:26 im Hinspiel den Ausschlag gab. „Dort war unsere Angriffsleistung aber auch unterirdisch. Im Aufbau hatten wir schon bis zur Pause 23 Ballverluste und kamen nach dem schnellen 2:9-Rückstand nicht mehr richtig ins Spiel“, erinnert Betreuer Bernd Komotzki.

Nach dem Ellerbek-Spiel wechselte Trainer Thomas Steinkrauß zum Drittligisten TSV Altenholz. Seitdem sind 18 Wochen und zwölf Spiele vergangen, und aus Bad Schwartaus „Nobodys“ hat sich unter Neu-Coach Guido Bock eine zwar immer noch sehr junge, aber deutlich engagiertere U23-Crew entwickelt, die sich nach den jüngsten Kantersiegen in Westerrönfeld und gegen Mönkeberg-Schönkirchen mit nun 12:20 Punkten berechtigte Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen darf.

Da Bad Schwartaus A-Jugend in der Bundesliga Platz sechs (der zum direkten Verbleib im Handball-Oberhaus berechtigt) realistisch gesehen nicht mehr erreichen kann, darf Bock für die Rest-Saison mit weiter verstärkter U19-Unterstützung rechnen. „Das ist für uns wichtig und für die Jungs ein guter Test, in den Seniorenbereich auf höherem Niveau reinzuschnuppern“, umreißt Bock die Win-Win- Situation. Und da die VfL-Reserve sechs Punkte Luft zur Abstiegszone hat, kann sie beim Tabellensiebten in Ellerbek, wo der Ex-Schwartauer Tobias Skerka das Sagen hat, am Samstag befreit aufspielen.

rl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Und noch eine Vertragsverlängerung. Nach Toni Podpolinski (bis 2019) und Fynn Ranke (bis 2022) bleibt auch Jasper Bruhn den Zweitliga-Handballern des VfL Lübeck-Schwartau erhalten. Der 21-jährige Rechtsaußen verlängerte seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

05.02.2018

Gehofft, gekämpft, aufgeholt, geführt – und erneut verloren: Mit einem 34:37 (16:19) beim bisherigen Vorletzten in Potsdam kassierten die A-Jugend-Handballer des ...

03.02.2018

Heikles Unterfangen in Südhessen: Wenn die A-Jugend-Handballerinnen des VfL Bad Schwartau heute um 16 Uhr in der Bundesliga bei der HSG Bensheim- Auerbach zum zweiten ...

03.02.2018
Anzeige