Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
VfL Lübeck-Schwartau Verschoben: Hansehallen-Ausbau wohl erst im Sommer 2020
Sportbuzzer VfL Lübeck-Schwartau Verschoben: Hansehallen-Ausbau wohl erst im Sommer 2020
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 20.03.2019
Die Hansehalle soll für 2,5 Millionen Euro umgebaut werden. Quelle: Felix König
Lübeck

Erweiterung/Modernisierung der Hansehalle. Lübecks Bürgerschaft hatte der Frischzellenkur im September des Vorjahres der Vorlage zugestimmt. Alles mit Blickrichtung mittelfristiger Aufstieg der VfL-Handballer in die Bundesliga.

Baubeginn wohl erst im Sommer 2020

Im Juni 2018 hatte VfL-Chef Michael Friedrichs erklärt, dass das Fertigstellungsziel für den 2,25 Millionen Euro teuren Umbau Juni 2019 sei. „Ich würde gern als erster Nutzer meinen 50. Geburtstag da feiern.“ Doch daraus wird nichts. Nach LN-Informationen plant die Stadt als Halleneigner frühestens im Sommer 2020 den Beginn der Baumaßnahme. Noch sei man in der Detailplanung und in Genehmigungsverfahren, heißt es, die Unterlagen müssten erst noch zur Prüfung nach Kiel.

Die rechte Parkbucht der Hansehalle soll für einen Anbau genutzt werden. Quelle: Agentur 54°

Zweistöckiger Anbau

Was modernisiert werden soll, ist allerdings seit einem Jahr klar: So wird die Beleuchtung auf LED umgestellt. Kosten: rund 500 000 Euro. TV-tauglicher Hallenboden, Fußboden im Foyer- und Tribünenbereich, Kamera-Podeste, sogar hinter dem Tor mit Extra-Balkon – auch das wird alles neu. Ebenfalls ein zweistöckiger Anbau in Richtung Lohmühlen-Stadion mit Veranstaltungsraum (VIP-Bereich, Pressekonferenzen, Tagungen) sowie Lagerflächen, TV-Produktionsbüro und Presseraum im Erdgeschoss.

Land gibt eine Million Euro

Auch der Kostenschlüssel ist fix: Das Land gibt eine Million Euro, hat dafür einen Fördertopf für Sportstätten von „regionaler oder überregionaler Bedeutung“ aufgemacht. Stadt (462 000 Euro), Possehl-Stiftung (300 000 Euro), VfL Lübeck-Schwartau (270 000 Euro) und Bund (215 000 Euro) zahlen den Rest. Gut möglich, dass die Vorlage aufgrund gestiegener Baukostenpreise aber jetzt noch einmal in die Bürgerschaft muss. Die Stadt geht jetzt schon von Kosten in Höhe von 2,5 Millionen Euro aus. Gibt es den Segen dafür, muss dann noch alles in die Ausschreibung, wohl europaweit. Und das dauert . . .

Jens Kürbis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Sieg in Aue freuen sich die Handball-Fans auf das Topspiel am Freitag gegen Nordhorn. Zum vierten Mal in Folge werden mehr als 2000 Zuschauer erwartet. 1850 Tickets sind schon im Vorverkauf weg.

18.03.2019

Fünfter Zweitliga-Sieg in Folge: Die Handballer des VfL Lübeck-Schwartau gewinnen im Spiel eins nach Torge Greve 27:26 (13:14) beim EHV Aue. Matchwinner: Keeper Klockmann und der „Teamgeist“.

16.03.2019

Der VfL Lübeck-Schwartau hat am Sonnabend den fünften Sieg in Folge eingefahren. Beim EHV Aue gab es vor rund 1.500 Zushcauern ein 27:26. Es war das erste Spiel des Interimsduos Gerrit Claasen und Jörg Engelhardt auf der Trainerbank.

16.03.2019