Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
VfL Lübeck-Schwartau VfL 30:32 gegen Redbergslids
Sportbuzzer VfL Lübeck-Schwartau VfL 30:32 gegen Redbergslids
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:16 26.01.2018
Schwartaus Pawel Genda setzt sich gegen die schwedische Abwehr durch. Der polnische Neuzugang war mit sieben Toren bester VfL-Werfer. Quelle: Foto: Wotke
Verl

„Das war eine sehr enge und intensive Partie. Es ging ständig hin und her, keine Mannschaft konnte sich mit mehr als zwei Toren absetzen“, sagte der 42-Jährige Coach der Schwartauer nach der knappen Niederlage gegen den schwedischen Rekordmeister aus Göteborg. „Im Angriff haben wir gegen die offensive Deckung gute Lösungen gefunden, obwohl wir das bisher kaum trainiert haben. In der Abwehr haben wir dagegen keinen Zugriff bekommen, das ist sicher noch verbesserungswürdig.“

Weiter geht es für die Schwartauer heute (13 Uhr) in der Verlierer-Runde, dem Sportlife-Cup, gegen Erstligist TBV Lemgo, der sich überraschend dem Zweitliga-Zehnten TV Emsdetten 24:29 geschlagen geben musste. Dass nun wieder ein dicker Brocken auf sein Team wartet, ist Greve egal: „Wir gucken nur auf uns, wollen in jedem Spiel Gas geben und uns gut verkaufen. Das ist uns gegen Redbergslids gelungen, auch wenn es nicht ganz zum Sieg gereicht hat. Und mit dieser Einstellung gehen wir auch in die Partie gegen Lemgo.“

VfL-Tore gegen Redbergslids: Genda (7), Ranke (6), Schult (5), Damm (4/2), Claasen (2), Podpolinski (2), Metzner (1), Akermann (1), Lauenroth (1), Bruhn (1).

wrono

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Woche nach der Titelverteidigung beim Jacob Cement Cup steht für den VfL Lübeck- Schwartau das nächste Vorbereitungsturnier an. In Verl warten an drei Tagen nationale und internationale Topteams auf die Zweitliga-Handballer von Torge Greve, der weiterhin auf seinen Regisseur verzichten muss.

25.01.2018

Verheißungsvoller Start, bitteres Ende: Die ambitionierten A-Jugend-Handballerinnen des VfL Bad Schwartau konnten den Heimvorteil zum Auftakt der Bundesliga-Zwischenrunde nicht nutzen und mussten vor offiziell 160 Zuschauern in der Ludwig-Jahn- Halle ein 26:31 (14:13) gegen den TV Aldekerk quittieren.

22.01.2018

Ein neues Gewand, ein paar neue Spieler in den diesmal nur drei Teams, und doch wieder der „alte“ Sieger: Die Zweitliga- Handballer des VfL Lübeck- Schwartau haben auch die sechste Ausgabe des Jacob Cement Cup gewonnen. Vor immerhin knapp 1200 gut gelaunten Zuschauern.

23.01.2018