Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
VfL Lübeck-Schwartau VfL-Talente erstmals k.o.
Sportbuzzer VfL Lübeck-Schwartau VfL-Talente erstmals k.o.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:15 21.10.2013
Bad Schwartau

Im ersten Auswärtsspiel der noch jungen Bundesliga-Saison hat‘s die A-Jugend- Handballer des VfL Bad Schwartau erwischt: Beim HTV Sundwig/Westig gab es mit dem 26:28 (12:13) die erste Niederlage.

Zwar führten die VfL-Jungs mit 2:0, vergaben aber danach schon etliche Hochkaräter, so dass sich die HTV-Talente vor 500 Fans über ein 4:4 (9.) eine 9:7-Führung (21.) erarbeiten konnten und auch mit einem 13:12 in die Pause gingen. „Wir hatten Ladehemmung und mangelnde Durchschlagskraft im Angriff“, resümierte Trainer Gerrit Claasen schon vor dem Seitenwechsel. Bruhn (3) scheiterte von Rechtsaußen wiederholt am Pfosten oder aber an den Übertritt-Pfiffen der Schiedsrichter. Litzenroth (2), Schlichting (4) und Hanisch (1) konnten dem Rückraum mit einer extrem schwachen Trefferquote keine Hilfestellung leisten. In den ersten 14 Minuten der zweiten Hälfte glückten dem VfL lediglich drei Treffer, so dass Sundwig auf 20:15 erhöhte. Nach der Disqualifikation von Tim Claasen (4) übernahm der angeschlagene Wege (5) in den letzten 20 Minuten das Kommando im Angriff, ehe auch die Umstellung der Abwehr auf eine 4:2-Variante dazu führte, dass Schwartau aus dem 17:26 immerhin ein 22:26 machte. Doch für eine Wende war die restliche Zeit zu knapp.

„Der Grund der Niederlage lag ganz klar in der Chancenverwertung. Die Leistung der Mannschaft war alles andere als zufriedenstellend“, resümierte Coach Claasen, der in der offensiven Abwehrarbeit von Warschun (1) und der optimalen Wurfausbeute von Mendle (4) zwei Lichtblicke sah. Amoey und Koch (je 1) erzielten die weiteren VfL-Treffer vorm nächsten Heimspiel gegen den Bergischen HC (So., 17 Uhr, Jahn-Halle).

rl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Morgen kommt Erstligist Hannover — bisher 850 Tickets weg. Schult und Tretow dabei.

21.10.2013

Zuschauer-Rekord, neue Sponsoren, Zustimmung für Freitagsheimspiel — Schwartaus Derby-Sieg brachte mehr als nur zwei Punkte. Auch für den erneut starken Torhüter Noel.

19.10.2013

Schwartaus Handballer erwarten heute mehr als 2000 Fans zum Derby gegen Rostock. Mittendrin: Uwe Schwenker.

17.10.2013
Anzeige