Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bürgerschaft Thorsten Fürter wechselt ans Oberlandesgericht
Thema B Bürgerschaft Thorsten Fürter wechselt ans Oberlandesgericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 02.01.2015
Thorsten Fürter spricht ab sofort Recht in Schleswig. Quelle: Lutz Roeßler
Lübeck

Der Jahreswechsel gilt für Thorsten Fürter gleich doppelt. Ab sofort ist der Jurist und Fraktionsvorsitzende der Lübecker Grünen nicht mehr Richter am Landgericht, sondern fällt seine Urteile am Oberlandesgericht (OLG) in Schleswig. „Meine Arbeit war spannend und abwechslungsreich“, sagt der 44-Jährige über seine Zeit am Burgfeld, „jetzt freue ich mich auf die neue Herausforderung.“

13 Jahre lang war Fürter am Lübecker Landgericht, allerdings hat er auch Stationen in Kiel und Hamburg hinter sich. Am Schleswiger OLG durfte der Richter bereits Anfang 2014 erste Erfahrungen sammeln, damals wechselte er für ein halbes Jahr die berufliche Adresse. Danach kehrte er für vier Monate nach Lübeck zurück, im November wurde er schließlich fest ans OLG gewählt, und am 30.

Dezember hatte Thorsten Fürter seinen letzten Arbeitstag an der Trave.

„Die Wege sind jetzt etwas länger“, sagt er zum Wechsel. Der 44-Jährige werde aber weiterhin in Lübeck wohnen bleiben. Gleichzeitig steht Fürter zu seinem Bürgerschaftsmandat. „Ich werde es voll ausüben“, sagt der Richter. „Das Versprechen gilt immer noch.“ Allerdings ist das Amt mit ein Grund für die berufliche Veränderung: „Ich will Politik und Beruf stärker trennen.“ Zwar sei es bisher nicht vorgekommen, doch als Richter hätte es bei Prozessen durchaus zu Interessenkonflikten kommen können. „Das ist in Schleswig deutlich geringer.“

Außerdem ändert sich das Themenfeld. Am OLG als zweite Instanz landen Fälle, die zuvor an den Landgerichten verhandelt wurden. In Lübeck war Fürter hauptsächlich bei Bank-Angelegenheiten tätig, künftig sind es vorrangig Verkehrs- und Bauthemen. „Strafsachen werden auch deutlich abnehmen“, sagt Fürter. Das werde er vermissen, ebenso viele Kollegen, „die in der langen Zeit zu Freunden wurden“. Und auf die Kantine im siebten Stock mit Sicht auf die Altstadt blickt Fürter wehmütig zurück. „Die am Oberlandesgericht ist im Keller.“

pah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!