Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Hans-Peter Bartels
Bundeswehr
Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels, rechnet mit einer Beteiligung der Bundeswehr an einer Ukraine-Mission.

Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels (SPD), rechnet mit einer Bundeswehr-Beteiligung an einer Friedensmission in der Ukraine. Auch die Grünen signalisierten Zustimmung für eine möglichen Einsatz.

  • Kommentare
mehr
Wehrbeauftragter Bartels
SPD-Politiker und Wehrbeauftragter des Bundes, Hans-Peter Bartels, fordert einen Beteiligungsstopp der deutschen Marine an internationalen Einsätzen.

Die deutsche Marine ist von einer Schiffsflaute bedroht. Deshalb sollte die Seeflotte des Bundes sich an keinen weiteren internationalen Einsätzen mehr beteiligen. Dies fordert der Wehbeauftragte des Bundestags, Hans-Peter Bartels.

  • Kommentare
mehr
Berlin

Nach dem Willen des Wehrbeauftragten des Bundestags, Hans-Peter Bartels, sollte die deutsche Marine an keinen weiteren Einsätzen teilnehmen.

  • Kommentare
mehr
Keine einsatzfähigen Schiffe
Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels.

Nach dem Willen des Wehrbeauftragten des Bundestags, Hans-Peter Bartels (SPD), soll die deutsche Marine an keinen weiteren Einsätzen teilnehmen.

  • Kommentare
mehr
Berlin

Nach dem Willen des Wehrbeauftragten des Bundestags, Hans-Peter Bartels, soll die deutsche Marine an keinen weiteren Einsätzen teilnehmen.

  • Kommentare
mehr
Bundeswehr
In der Bundeswehr sind im vergangenen Jahr 234 Verdachtsfälle von sexueller Belästigung gemeldet worden.

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Verdachtsfälle von sexueller Belästigung bei der Bundeswehr um mehr als 80 Prozent gestiegen. Das Verteidigungsministerium nennt dafür mehrere Gründe.

  • Kommentare
mehr
Anstieg um mehr als 80 Prozent
Blick in eine Kaserne: Die Zahl der internen Beschwerden über sexuelle Belästigung ist deutlich gestiegen.

Bei der Bundeswehr heißt es, es gebe eine erhöhte „Sensibilität“ bei möglichen sexuellen Belästigungen. Deswegen vor allem sei die Zahl der gemeldeten Fälle deutlich gestiegen. Der Wehrbeauftragte sieht keine Anzeichen dafür, dass das Problem größer geworden ist.

  • Kommentare
mehr
Wehrbeauftragter im Interview
Nach Ansicht des Wehrbeauftragten ist die Bundeswehr als Ganzes „im Rahmen der kollektiven Verteidigung derzeit nicht einsetzbar“.

Die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr hat sich nach Ansicht des Wehrbeauftragten des Bundestages, Hans-Peter Bartels, in den vergangenen Jahren gelitten.

  • Kommentare
mehr
Munster

Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels, fordert fünf Monate nach dem tödlichen Ende eines Übungsmarsches von Offiziersanwärtern im niedersächsischen Munster Aufklärung über die Gründe.

  • Kommentare
mehr
Ringen um neue Regierung
Erhält der SPD-Vorsitzende Martin Schulz auf dem Parteitag von den Delegierten ein Mandat, um mit der Union über eine mögliche Regierungsbeteiligung zu reden?

Der Zick-Zack-Kurs der SPD-Spitze sorgt für Ärger in vielen Teilen der Partei. Bekommt Martin Schulz beim Parteitag ein Mandat für Gespräche mit der Union?

  • Kommentare
mehr
Mehr als 15 Prozent Rückgang
Die Wehrpflicht für Männer war 2011 ausgesetzt worden.

Rekruten dringend gesucht! Sechs Jahre nach Aussetzung der Wehrpflicht melden sich immer weniger Bewerber zum freiwilligen Dienst bei der Truppe. Und mehr als jeder Vierte bricht wieder ab.

  • Kommentare
mehr
Bewerberzahlen eingebrochen
Truppenübungsplatz Jägerbrück bei Torgelow (Mecklenburg-Vorpommern).

Rekruten dringend gesucht! Sechs Jahre nach Aussetzung der Wehrpflicht melden sich immer weniger Bewerber zum freiwilligen Dienst bei der Truppe. Und mehr als jeder Vierte bricht wieder ab.

mehr
1 3 4 ... 16

Steckbrief:
  • Name:
  • Geburtsjahr:
  • gelernter Beruf:
  • Aktueller Beruf:
  • Partei:
  • Wahlkreis:
  • Listenplatz: Platz der





Daten: Abgeordnetenwatch.de