Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
News Alles für den schönsten Tag
Thema F Freizeit Heiraten in Lübeck und Umgebung News Alles für den schönsten Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 07.01.2018
Innenstadt

Wer nicht schon definitiv weiß, dass er ganz still und heimlich in Las Vegas oder in der kleinen Kapelle in – sagen wir – Oberammergau heiraten möchte, für den bietet die Hochzeitsmesse am 13. und 14. Januar eine Menge. Denn hier ist an wirklich alles gedacht. Die 100 Aussteller kommen aus allen Branchen – Brautkleider und Trauringe sind natürlich ein wichtiger Bestandteil, doch auch Blumen und sonstige Dekoration, eine geeignete Location, DJ, Hochzeitsredner, Fotograf, Catering, ein passendes Fahrzeug, eine schöne Frisur oder ein traumhaftes Make-up für die Braut gehören dazu. Aus ungefähr 30 Branchen kommen die Aussteller, die von Germo Lindemanns Agentur Roter Panther akquiriert werden.

Sven Anderson, seit zehn Jahren Mitveranstalter, ist eingestiegen, als es noch 34 Aussteller waren. Einige davon sind schon seit vielen Jahren dabei – wie Elke Erdmann vom Blumenland in der Pfaffenstraße. „Für mich“, sagt sie, „ist es eine gute Möglichkeit, mich zu präsentieren und auch einmal etwas anderes zu zeigen als im Geschäft.“ Auch Maren Evers Knoop von Lachmann’s Goldschmiede macht schon seit zehn Jahren mit. Schließlich sind Trauringe ein unverzichtbarer Bestandteil von Hochzeiten. Brautpaare können in der Goldschmiede in der Glockengießerstraße ihre Trauringe selbst schmieden, „aber momentan liegen Motiv-Ringe mit der Liebesgeschichte im Trend“. Sie stimmt mit Elke Erdmann darin überein, dass das Brautpaar für sich ganz allein entscheiden muss, was es will. „Aber ich muss ihnen erst einmal zeigen, was es gibt, damit sie wissen, was sie nicht wollen – und dann entscheiden, was sie wollen.“

Dass nicht immer geht, was sich Braut oder Bräutigam wünschen, ist klar: Manchmal reicht das Geld nicht aus. Doch Elke Erdmann sieht darin kein größeres Problem, „denn eigentlich finden wir innerhalb des Budgets immer eine Möglichkeit“, so Erdmann. Wichtig: „Man muss gegenüber den Paaren ehrlich sein.“ Schwieriger wird’s, wenn sich Braut und Bräutigam nicht einig sind. Da sei bisweilen psychologisches Geschick gefragt. Sven Anderson, der auch als DJ bei Hochzeiten und anderen Veranstaltungen auflegt, hat schon allerhand erlebt – bis zum richtigen Streit zwischen Brautvater und Bräutigam. „Man müsste ein Buch schreiben“, sagt Maren Evers- Knoop, und die anderen beiden stimmen ihr zu. Aber vor allem eint Aussteller und Messemacher, was Elke Erdmann sagt: „Es ist einfach schön, mit den Brautpaaren zu erarbeiten, was sie möchten.“ Und das kann bei „Herz an Herz“ in aller Ruhe geschehen.

Von Sabine Risch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!