Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
News Neustädter Lokhaus ist jetzt Eventfabrik
Thema F Freizeit Heiraten in Lübeck und Umgebung News Neustädter Lokhaus ist jetzt Eventfabrik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:26 12.04.2018
Alexander Burghard hat das Lokhaus aufgemöbelt. Oft an seiner Seite ist sein Hund „Schröder“. Quelle: Fotos: Rosenkötter
Neustadt

Das Lokhaus unweit der Ancora- Marina wurde bereits vor rund 90 Jahren errichtet und seit 1928 als Schuppen für Lokomotiven genutzt. Diese konnten in der mehrere Hundert Quadratmeter großen Halle gewartet und gepflegt werden. Im selben Jahr fuhr die Bäderbahn erstmals bis nach Neustadt. Noch heute erinnern Gleise sowie Teile eines Waggons an die Ursprünge. 2003 wurde das Lokhaus nach langer Restaurierung durch den damaligen Inhaber Arwed Hilla als Event-Location mit exklusivem Ambiente wiedereröffnet.

Eventfabrik statt Lokhaus: Eines der bekanntesten Neustädter Gebäude hat einen neuen Besitzer. Alexander Burghard hat das Bauwerk, das zuletzt als Disco genutzt wurde, erworben. Nach wochenlangen Sanierungs- und Umbauarbeiten ist es bereit für Hochzeiten, Messen und Konzerte.

Neustart nach Silvester-Party

Anschließend wurde das Lokhaus meist als Diskothek betrieben. Zuletzt hatte Gerrit Milbrodt aus Oldenburg den Laden 2015 gepachtet und dort Partys und andere Veranstaltungen ausgerichtet. Die letzte Feier stieg in der vergangenen Silvesternacht.

Seitdem ist viel passiert. Als Alexander Burghard von VAB Events die Räumlichkeiten übernahm, seien diese „runtergewirtschaftet gewesen“. „Die Wände waren feucht“, sagt er. Auf die Frage, warum er das Lokhaus gekauft hat, antwortet der Neueigentümer: „Ich liebe diesen industriellen Loftcharakter.“ Zudem kenne er das Gebäude. „Ich habe dort schon Partys veranstaltet“, erläutert er.

Burghard erzählt von etwa 3000 mit Trockeneis entfernten Kaugummis, von neuen Möbeln, festinstallierten Ton- und Lichtanlagen für 70000 Euro, freigelegten Wänden und einer 30 Quadratmeter großen Leinwand. Auf dieser sollen im Juni und Juli Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland übertragen werden. Umgestaltet und erneuert wird auch der Beach-Club im Außenbereich. Dort könnten unter anderem Hochzeiten (Standesamt und Freie Trauung) stattfinden.

Flohmarkt und

Motorrad-Messe

In Zukunft möchte Burghard mehr bieten als einen Ort für Feiern. Unter anderem plant er eine Lifestyle- sowie eine Harley-Davidson- und Boss-Hoss-Messe. Auch seien Konzerte von Klassik bis Rock angedacht. Schließlich biete die Eventfabrik Platz für Hunderte Gäste.

Weitere Infos über die Eventfabrik des Bad Schwartauers Alexander Burghard gibt es bei Facebook.

Von Sebastian Rosenkötter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hochzeiten und Geburten der vergangenen Wochen.

31.03.2018

Diese Hochzeitgesellschaften haben es zu weit getrieben: Mit Schreckschusspistolen und halsbrecherischem Fahrstil gefährdeten Autokorsos in Lübeck und Hamburg den Verkehr. Beide wurden von der Polizei gestoppt. Für die Fahrer hat das ausgelassene Feiern ein Nachspiel.

27.03.2018

Weihnachten 1956 treffen sich Hilde und Horst Markmann das erste Mal. „Bei einem Ball in Roge“, sagt die 81-jährige Neustädterin. Eine Woche darauf tanzen sie im Pelzerhakener Eichenhain. Es funkt. Im Februar 1958 folgt die Trauung und heute feiern sie Diamantene Hochzeit.

23.02.2018