Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
News „Wie schön, dass wir so etwas erleben dürfen“
Thema F Freizeit Heiraten in Lübeck und Umgebung News „Wie schön, dass wir so etwas erleben dürfen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:46 28.12.2017
„Kumm rin und snack di ut – go rut un holl din Snut“, lautet das Motto von Arnold und Ursula Bruhn, die heute Diamantene Hochzeit feiern. Quelle: Foto: Fbo
Groß Grönau

Ursula Bruhn war damals mit der Halbschwester ihres zukünftigen Ehegatten befreundet. Eines Tages sagte die Freundin, ihr Bruder wäre der richtige Mann für sie. „Seit dem Tanzabend, als ich ihn kennenlernte, bin ich ihm nicht mehr von der Seite gewichen“, so die ehemalige Lebensmittelverkäuferin. „Das war am 11. August 1955“, weiß sie noch ganz genau. Zu der Zeit lebte Arnold Bruhn schon in Lübeck und arbeitete beim Grenzschutz. „Wir kannten uns acht Tage, und es stand fest, dass wir heiraten werden.“

Am 29. Dezember 1957 war es soweit und sie gaben sich im nordfriesischen Neukirchen das Jawort. „Es war ein stürmischer Tag. Genau so stürmisch wie unsere Ehe“, sagt die 82-Jährige schmunzelnd. Nach der Hochzeit zog Ursula Bruhn zu ihrem Mann Arnold nach Groß Grönau, wo sie noch heute gemeinsam leben.

Beide teilen die Liebe zum Sport. In Groß Grönau engagierten sie sich lange Jahre im Sportverein, und vor 40 Jahren waren sie Mitgründer des Tennisclubs Hubertus. Ihnen war stets wichtig, anderen Menschen etwas Gutes zu tun.

Beide sind sie an der deutsch-dänischen Grenze groß geworden. „Ich bin früher oft mit den Grenzbeamten auf Patrouille gegangen“, sagt Arnold Bruhn. Der Wunsch zum Bundesgrenzschutz zu gehen, lag daher nahe. So führte ihn sein Weg nach Lübeck. Seit fast 25 Jahren ist er hier zudem leidenschaftlicher Stadtführer für Gäste aus Dänemark. Ursula Bruhn wurde 1935 in Königsberg in Ostpreußen geboren. Mit ihrem Großvater und einem Pferdewagen ist sie nach dem Krieg nach Schleswig-Holstein geflüchtet.

Das Ehepaar teilt ein bewegtes Leben, doch heute sind sie sich in einem einig: „Wie schön, dass wir so etwas erleben dürfen.“

fbo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hochzeiten und Geburten der vergangenen Wochen.

02.12.2017
News Timmendorfer Strand - Timmendorf als Hochzeits-Hochburg

Hochzeits-Hochburg möchte die Gemeinde Timmendorfer Strand werden und hat deshalb ein neues Hochzeitskonzept vorgelegt. Unter anderem sollen neue Trauorte wie der Fischereihof am Hemmelsdorfer See oder die Hafeninformation heiratswillige Paare locken.

08.09.2017

Die Hochzeiten und Geburten der vergangenen Wochen.

02.09.2017