Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Innenstadt Ästhetische Unikate bei „Handgemacht“ auf dem Markt
Thema I Innenstadt Ästhetische Unikate bei „Handgemacht“ auf dem Markt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 31.07.2015
Spaß bei der Arbeit seit über 50 Jahren: Walter Stellwag. Quelle: Brandt
Anzeige
Lübeck

Innenstadt — Bei Walter Stellwag sitzt jeder Handgriff. Der 75-Jährige hält ein Stück Leder hoch und schnitzt es mit der anderen Hand akkurat zurecht. Geldbeutel, Armbänder und Gürtel liegen am Verkaufsstand aus und locken die Marktbesucher. Alles fertigt Stellwag selbst an. „Ich bin stolz auf Leute wie Walter, die Dinge seit über 50 Jahren mit den eigenen Händen herstellen“, sagt Ingrid Berkau, die mit ihrem Mann Uli die „Handgemacht“-Märkte organisiert. „Das sind Unikate, echtes Handwerk. Das gibt es so nur auf den Märkten, nicht von der Stange im Kaufhaus.“

Kleine ästhetische Glasperlen formt Jacqueline Herzog (41). „Der Renner sind die verzierten Perlenanhänger, die mit Sand gefüllt sind“, sagt Herzog. Auch Hanne Vedel Hestbæk (62) arbeitet an ihrem Stand. Die Dänin näht mit Geschick bunte Garnbilder auf Leinwände. Gleich nebenan präsentiert Ehemann Svend (64) selbstgemachte Holzstifte und -schalen. „Wir fahren bis zu zehn Mal im Jahr nach Deutschland auf die Kunstmärkte, das ist wie ein Hobby für uns“, sagt Hanne Hestbæk.

An der nächsten Ecke bewundern Besucher dreidimensionale Papierkarten. „Diese filigrane Technik“, schwärmt Doris Rieken (72) . Sie kauft eine Karte mit einem Papierschiff und freut sich, dass sie für den nächsten Geburtstag einen ausgefallenen Gruß parat hat. Diese Kunst fasziniert sie: Etwas Besonderes, das nicht jeder hat. Der Markt, auf dem Werke von etwa 60 Künstlern zu bestaunen sind, ist heute und morgen noch von 10.30 bis 20 Uhr geöffnet.

cb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige