Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Innenstadt Bühne frei für „Anyone can whistle“
Thema I Innenstadt Bühne frei für „Anyone can whistle“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 09.03.2016
Vorhang auf für das Musical mit Max Kassun (v. l.), Lukas Sager, Friedemann Roumiantsev, Alina Salomon, Thorge Neemann und Jule Schlunk. Quelle: Elisabeth Riedel

Ein Jahr intensiver Proben liegen hinter den etwa 80 Schülern des Katharineums. Trotzdem ist unmittelbar vor der Premiere doch noch ein wenig Anspannung zu spüren: Aufgeregt wuseln die Akteure durch die Flure, zupfen noch schnell die Perücken zurecht, atmen noch einmal tief durch — bis der Vorhang aufgeht und die Show beginnt.

Ein wenig skurril, verrückt und voller Witz ist das Musical „Anyone can whistle“. Im Mittelpunkt steht eine heruntergewirtschaftete Stadt, der nur noch ein Wunder helfen kann, in der sich Verrückte unter Normalbürger mischen, und die große Frage lautet: Wer ist eigentlich irre? Mit spritzigen Dialogen, viel Tanz und jeder Menge Humor überzeugen die Schüler auf ganzer Linie. Zu recht ernten sie viele Lacher und Applaus vom Publikum.

Dementprechend entspannt sind die Gesichter nach der Aufführung. „Es ist toll, sich fallen lassen zu können und in eine gemeine Rolle zu schlüpfen“, erzählt Jule Schlunk (18), die eine der Hauptrollen spielt. Ohnehin sei das Musical-Spielen „aufregender als Bio zu lernen“, scherzt Abiturientin Alina Salomon (18). Sie mag an dem Stück vor allem die Musik: „Es sind tolle Lieder dabei, und das Stück ist sehr witzig, durchgedreht und anders.“ Auch Friedemann Roumiantsev, ebenfalls in einer Hauptrolle zu sehen, ist zufrieden mit der Premiere. „Es ist einfach ein schönes Stück geworden“, betont der Abiturient und ist sicher: „Ich werde immer positiv auf die Zeit zurückschauen können und mich gern daran erinnern.“ Weitere Aufführungen finden morgen und Sonnabend jeweils um 19.30 Uhr in der Aula des Gymnasiums, Königstraße 27-31, statt. Der Eintritt kostet für Erwachsene acht, für Schüler fünf Euro.

Von er

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige