Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° Schneeschauer

Navigation:
Bühne frei für die Bücherpiraten

Lübeck Bühne frei für die Bücherpiraten

Bis zum 26. Januar finden die 10. Jugendbuchtage im Kinderliteraturhaus statt.

Voriger Artikel
Der Schrangen im Wandel der Zeit
Nächster Artikel
Tradition mit Tadel und Tonpfeife

Begeisterten das Publikum: Sarah Wiesmann (v. l.), Tim Neumann, Melissa Schultz und Josha Buhl lasen aus „Solange wir lügen“.

Quelle: Malzahn

Innenstadt. „Das ist mein ganzer Stolz“, verkündete Charlotte Anders gestern Abend bei der Eröffnung der 10. Jugendbuchtage im Kinderliteraturhaus. Die 14-jährige Schülerin gehört zum sechsköpfigen Organisationsteam der Veranstaltungsreihe der Bücherpiraten. „Wir haben fast ein Jahr geplant und Zeit investiert. Jetzt bin ich einfach froh, dass es losgeht.“

Die Mission der Bücherpiraten sei es, Jugendlichen Literatur näherzubringen und für das Lesen zu begeistern, erklärt die 17-jährige Leonie Kratzenstein. „Dafür haben wir dieses Jahr das Motto ,Was aus uns geworden ist‘ gewählt.“ Zu diesem Thema hätten die Leseratten unzählige Bücher gelesen und ihre Lieblinge ausgewählt. „Das ist natürlich ein längerer Prozess“, so Leonie. Sie führte Regie bei der gestrigen Lesung des Romans „Solange wir lügen“ von E. Lockhart.

Die Arbeit als Regisseurin sei eine schöne, aber auch schwere Aufgabe, sagt sie. „Man muss mit kleinen Tricks arbeiten, um Rollen menschlich und echt wirken zu lassen.“ So hätte sie nach einigen missglückten Anläufen für eine Szene, die auf dem Dachboden spielen sollte, einen Punkt erreicht, an dem es bei ihr klick machte. „Wir saßen alle zusammen in einem kleinen Kreis auf dem Boden und lasen bei schwachem Licht. Ganz plötzlich ist eine wunderbare Atmosphäre entstanden“, so Leonie.

Gemeinsam mit den Vorlesern Sarah Wiesmann, Melissa Schultz, Josha Buhl und Tim Neumann brachte sie diese Atmosphäre auf die Bühne. Der nicht enden wollende Applaus sprach für sich. „Das war echt klasse“, rief eine Zuschauerin aus der letzten Reihe.

Neben Lesungen von Jugendlichen und Autoren gibt es dieses Jahr zum ersten Mal einen Werkstatt-Tag mit Poesie-, Hörspiel-, und Poetry-Slam-Werkstätten. Ein Highlight wird das morgige „Bücher-Café“

(11 bis 17 Uhr), von Charlotte Anders organisiert.

Karten für die Veranstaltungen (alle im Kinderliteraturhaus, Fleischhauerstraße 71) kosten sechs, ermäßigt vier Euro. Das Programm ist zu finden unter buecherpiraten.de.

er

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Innenstadt
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Februar 2018 zu sehen!

Jetzt beginnt die Fastenzeit - schöner Brauch oder Blödsinn?

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Freizeit

    mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.