Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Innenstadt Ein Anzug, der steinalt macht
Thema I Innenstadt Ein Anzug, der steinalt macht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:02 16.10.2015
Vivian Rehberg (21, vorne) testet selbst den sogenannten Age Suit zum morgigen Tag der Wissenschaft in St. Petri. Quelle: Leonie Voutta
Anzeige
Innenstadt

Uralt, das ist mein erster Gedanke. Ich fühle mich wirklich uralt. Eigentlich bin ich erst 21 Jahre alt, doch das kommt mir gerade überhaupt nicht so vor. Am Körper trage ich einen sogenannten Age Suit. Der spezielle Anzug lässt mich schlagartig um 30 bis 40 Jahre altern. Gerade bin ich eine Treppe hinaufgelaufen. Absolut anstrengend.

Doktoren und Mitarbeiter des Zentrums für Bevölkerungsmedizin und Versorgungsforschung, stellen am morgigen Tag der Wissenschaft erstmals diesen Age Suit der Öffentlichkeit vor. Der Anzug simuliert reduzierte Bewegungsmöglichkeiten und eingeschränkte Sinne, um sich in ältere Menschen hineinversetzen zu können. Er besteht aus 15 Teilen, die mit einem Gewicht von etwa 30 Kilogramm an den Körper geschnallt werden. Von Überziehschuhen für einen instabilen Stand über Gewichte an Armen und Beinen, Kopfhörer für ein schlechtes Gehör bis hin zu einer Brille, die eine Sehschwäche vorgaukelt, übermittelt der Age Suit eine reale Vorstellung der Körperempfindung im Alter. Bei einem Selbstversuch, wird den Besuchern am Tag der Wissenschaft verdeutlicht, wie die Unbeweglichkeit sich schon auf einfachste Handlungen auswirkt.

Das durfte auch ich zu meinem Erstaunen sehr schnell feststellen. Jede Bewegung ist eine Herausforderung. Schon nach wenigen Metern freue ich mich darüber, als ich einen Stock als Gehhilfe bekomme. Der Suit names „GERT“ wurde von der Firma Produkt+Projekt Wolfgang Moll produziert. Das Lübecker Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

„Wir wollen auf die alltäglichen Probleme des Alters im Haushalt und in der Öffentlichkeit aufmerksam machen“, erklärt Wissenschaftsmanagerin Iris Klaßen. Der Anzug soll bei der Entwicklung neuer Bushaltestellen, Bürgersteige oder Autos helfen. Man könne Produkte dadurch im Sinne aller Altersgruppen entwickeln, so Klaßen. Des Weiteren soll darauf hingewiesen werden, wie wichtig Bewegung und Sport als Vorbeugung vor Altersbeschwerden sind.Der Tag der Wissenschaft findet morgen von 11 bis 17 Uhr vor und in St. Petri statt.

vr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige