Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Innenstadt Eine zauberhafte Winternacht
Thema I Innenstadt Eine zauberhafte Winternacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 01.02.2016
Katja und Jörn Benkert tanzen auf dem stimmungsvollen Winterball der Gemeinnützigen. Quelle: Jacob

Warme rote und kühle blaue Lichteffekte, taktsichere Livemusik, Gesangs- und Balletteinlagen sowie ein feines Büfett: Das waren die Zutaten zu einem stimmungsvoll inszenierten Winterball, dem 280 Gäste in das Gesellschaftshaus der Gemeinnützigen folgten. Den Auftaktwalzer legte der Direktor der Gemeinnützigen, Titus Jochen Heldt, mit Gattin Stefanie hin — und schnell füllte sich das Parkett im stuckbesetzten Wintermärchen-Saal zum Dreivierteltakt. Zwei, die besonders fleißig tanzten, waren Katja und Jörn Benkert. Das Paar, dessen Herzen seit 17 Jahren für Tango, Quickstep und Co. schlagen, war das erste Mal beim Winterball dabei: „Es ist total schön hier. Wir tanzen schon leidenschaftlich gerne. Aber bei diesem wunderschönen Ambiente macht es noch mal so viel Spaß“, sagte das Paar begeistert. Auch Ex-Uniprofessor Heinrich Halsband und Gattin Marita zählten zu den tanzfreudigen Gästen und lobten den Ball „für die schöne Atmosphäre und die tolle Musik“. Ein Lob an die Band „Bitter Lemon“. Aber auch den Gesangseinlagen von Romely Pfund und Katharina Kühn sowie der ästhetischen Tanzeinlage von Carolin Maylin-Kritzinger, Johannes Kritzinger und Schülerinnen ihrer Ballettschule war großer Applaus sicher. Bestnoten heimsten auch Carla und Dolf Zimber aus der „Zimberei“ für Minibrötchen, Glas-Fingerfood und Süppchen ein. Alles in allem ein gelungener Mix aus Tanz, Musik und Kulinarik — verpackt in ein Wintermärchen in Rot und Blau.

jac

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige