Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Innenstadt Macheten-Mann überfällt Personen in den Wallanlagen
Thema I Innenstadt Macheten-Mann überfällt Personen in den Wallanlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 04.04.2016
Anzeige
Lübeck

Nächtliche Messerangriffe: Wie die Lübecker Polizei mitteilt, soll ein Unbekannter am vergangenen Wochenende auf der Altstadtinsel vier Menschen mit einer Machete bedroht und seine Opfer überfallen haben. „Er forderte Bargeld und die Mobiltelefone“, sagt Polizeisprecher Stefan Muhtz. Verletzt wurde durch die Raubüberfälle aber offenbar niemand. Alle Taten ereigneten sich von Sonntag auf Montag in der Zeit zwischen 22 und 22.30 Uhr, mindestens zwei Pärchen und ein Mann wurden ausgeraubt. Die Polizei suchte mit einem Großaufgebot an Kräften nach dem Mann.

Da die Opfer alle relativ ähnliche Angaben machen, vermuten die Beamten ein und den selben Täter hinter den Macheten-Überfällen — noch in der Nacht begann eine umfangreiche Fahndung nach dem Unbekannten. Muhtz: „Die Suche konzentrierte sich auf die Wallanlagen und die Grünflächen rund um den Krähenteich.“ Am Ende umstellte die Polizei das Areal sogar mit 14 Streifenwagen, die Besatzungen hielten nach dem Unbekannten Ausschau. Später wurden noch Kräfte der Landesreserve aus Eutin angefordert, die die Grünflächen absuchten. „Es wurde auch eine Wärmebildkamera eingesetzt“, so Muhtz weiter. Der Einsatz dauerte „bis weit nach Mitternacht“.

Die Polizisten überprüften mehrere Personen rund um den Krähenteich und in den Wallanlagen, der Gesuchte war jedoch nicht dabei. „Einen konkreten Hinweis auf einen Verdächtigen haben wir bisher nicht“, sagt Muhtz, „er ist immer noch auf der Flucht.“ Außerdem fanden die Polizisten bei ihrer Suche ein Fahrrad, das der Täter für seine Flucht genutzt haben könnte oder dafür bereitgestellt hatte — zur weiteren Analyse wurde es sichergestellt.

Um dem Macheten-Mann auf die Spur zu kommen, bitten die Ermittler um Zeugenhinweise. Nach Angaben der Opfer soll der Unbekannte etwa 1,80 Meter groß sein. Außerdem soll er kurze, blonde Haare haben, sein Alter wird auf 20 bis 25 Jahre geschätzt. Weitere Angaben gibt es bislang nicht, Hinweise nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer 0451/1310 entgegen.

pah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige