Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Innenstadt Netzwerk „Chancen für Frauen“ veranstaltet Messe für Arbeitssuchende
Thema I Innenstadt Netzwerk „Chancen für Frauen“ veranstaltet Messe für Arbeitssuchende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 14.10.2015
Petra Schmittner, Claudia Schmutzer und Karin Koop (Agentur für Arbeit) informieren die Frauen rund ums Thema Arbeit. Quelle: Riedel
Anzeige
Innenstadt

An den Infotischen der Messe „Arbeit — aber wie?“ in der Handwerkskammer tummeln sich Frauen jedes Alters. Bereits zum neunten Mal veranstaltet das Netzwerk „Chancen für Frauen“ den Informationstag für Arbeitssuchende, um einen Überblick über die beruflichen Möglichkeiten zu geben. Das Netzwerk arbeite seit zehn Jahren daran, die Situation der Frauen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern, sagt Petra Schmittner vom Frauenbüro Lübeck. „Frauenberatungsstellen, die Agentur für Arbeit, das Jobcenter und Weiterbildungsträger sind an dem Netzwerk beteiligt“, erläutert Schmittner. „Unser jährliches Highlight ist diese Messe mit etwa 400 Besucherinnen.“

Die Frauen stünden im Mittelpunkt, erklärt Claudia Schmutzer vom Jobcenter Lübeck. „Für Frauen und Mütter ist es oft schwierig, eine passende Arbeitsstelle zu finden, insbesondere mit Migrationshintergrund“, sagt sie. „Hier haben sie die Chance, Kontakte und Informationen zu bekommen.“ An fünf Ständen stehen deshalb Ansprechpartnerinnen für die Themen Arbeit, Gesundheit, Bildung und Kinderbetreuung bereit. „Außerdem können sich die Frauen austauschen und sich Tipps geben lassen, an welcher Anlaufstelle sie sich mit ihren Fragen wenden können und dann direkt dort hingehen.“ Dabei ginge es häufig darum, Termine zu vereinbaren, sagt Gisela Bente-Lorenzen von der Beratungsstelle Frau und Beruf. „Viele Frauen sind daran interessiert, sich umfangreich beraten zu lassen, darum nutzen viele die Messe um herauszufinden, wo sie diese Beratung bekommen.“

Für Katja Schedantzki aus Lübeck ist dieses Angebot sehr hilfreich. „Ich habe mich für den Kursus über Selbstständigkeit angemeldet“, sagt die 47-Jährige. „Oft traut man sich ja nicht viel zu, daher war es gut, hierher zu kommen. Es ist ja wirklich für jeden etwas dabei auf dieser Veranstaltung.“

Das findet auch die Alleinerziehende Larissa Pröve (48) aus Lübeck. „Das Angebot ist sehr vielschichtig, und hier sind viele motivierte und fachkundige Menschen, die einem gern helfen und mit Herz dabei sind.“ Für sie sei es besonders wichtig, individuelle Lösungen zu finden. „Besonders zu Fragen zu finanziellen Hürden finde ich hier Antworten.“

er

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige