Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Sorge um den Hafen

Lübeck Sorge um den Hafen

Schiffsmakler tagen — 380 Gäste aus acht Nationen.

Voriger Artikel
Vom Lernen ins Leben
Nächster Artikel
Neues Logo für den Tierschutz

Dierk Faust (l.) und Henning Dierken plaudern beim 41. Schiffsmakleressen.

Quelle: Rüdiger Jacob

Lübeck. Innenstadt „Berni on stage, please!“: So hört es sich an, wenn der Speaker der Vereinigung Lübecker Schiffsmakler und Schiffsagenten, Volker Polac , Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) zum Grußwort bittet. Beim 41. Schiffsmakler-Essen in der Schiffergesellschaft bekannte Saxe vor 380 geladenen Gästen: „Was den Hafen betrifft, bläst uns der Wind momentan ins Gesicht.“ Doch er hatte ein Rezept parat: „Der hanseatische Kaufmann kneift die Backen zusammen und verdoppelt seine Anstrengungen mit neuen Ideen.“ So habe der Lübecker Hafen nach wie vor das Zeug, die Nummer eins in der deutschen Ostsee zu sein. Die Landesregierung müsse bei Förderungen „absolut wettbewerbsneutral“ sein.

Das sah der Chef der Schiffsmakler, Dierk Faust , genauso. Er kritisierte aber noch etwas anderes. Mit Blick auf geplante Bebauungskonzepte auf dem Priwall sagte Faust: „Wir warnen vor einer direkten Bebauung der sogenannten Kohlenhofspitze mit einem Hotelkomplex. Ein Neubau an dieser Stelle würde den Ausbau der Traveenge zur Zweischiffigkeit für immer verbauen.“ Aber es gab auch Positives zu vermelden: „Wir freuen uns über die Verlängerung des Stationierungsvertrages für den Lübecker Hafenschlepper.“

Zu Pökel-Nacken mit Erbspüree, Sauerkraut und Speckstippe begrüßteFaust unter anderem die Senatoren Franz-Peter Boden und Sven Schindler (beide SPD), den Chef der Schifferbrüder-Gilde, Rüdiger Pfaff , Jakobi-Pastor Lutz Jedeck , die CDU-Bundestagsabgeordnete Alexandra Dinges-Dierig , die Honorarkonsuln Carsten Bliddal und Bernd Jorkisch sowie viele maritime Honoratioren aus acht europäischen Ländern.

Und wenn die Schiffsmakler ausgiebig speisen, sitzen auch die Geldbörsen locker: Die traditionelle Tellersammlung brachte satte 4000 Euro ein und geht zu gleichen Teilen an die Vorwerker Diakonie, die Klinik-Clowns sowie an die Gemeindediakonie Lübeck.

jac

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Innenstadt
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Februar 2018 zu sehen!

Jetzt beginnt die Fastenzeit - schöner Brauch oder Blödsinn?

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Freizeit

    mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.