Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordische Filmtage 2017 FILMFORUM — Dokumentarfilme
Thema N Nordische Filmtage 2017 FILMFORUM — Dokumentarfilme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 19.10.2013

Deutschland

Can‘t Be Silent: Heinz Ratz war 2012 mit dem „Moralischen Triathlon“ bei den NFL. Daraus entstand sein Band- und Musikprojekt mit Flüchtlingen aus Asylbewerberheimen „Strom & Wasser feat. The Refugees“. Regisseurin Julia Oelkers gibt den Beteiligten eine Stimme. Regie: Julia Oelkers; dt., engl. OF, engl. UT (FSK 0) Mi 30.10., 22:45 Uhr, CineStar 7 Nana Benz: Die Geschichte der legendären Königinnen des westafrikanischen Stoffhandels: Selfmade-Frauen, die aus dem Nichts kamen und Imperien geschaffen haben.

Was mit Wörtern nicht gesagt werden kann, kommt durch die Stoffe zum Ausdruck.

Regie: Thomas Böltken; dt. OF, engl. UT Do 31.10., 10:45 Uhr, CineStar 7 Romy, ich bin krank: Starfotograf Jürgen Vollmer lernte die Beatles 1960 im Kaiserkeller kennen, machte legendäre Fotos und frisierte ihre Pilzköpfe. Aber bei Romy Schneider sagte er ab. Regie: Andreas Grützner; dt. OF, engl. UT (FSK 6)

Fallwurf Böhme — Das wundersame Leben des Wolfgang Böhme: Erst gefeiert wie ein Popstar, wird DDR-Handball-Kapitän Wolfgang Böhme 1980 plötzlich vor den Olympischen Spielen kaltgestellt. Der Regisseur untersucht die Hintergründe.

Regie: Heinz Brinkmann; dt. OF Do 31.10., 13:45 Uhr, CineStar 7 Comeback to go!: Imbissköchin Ly (22) und Stammkunde Harald (67) träumen von einer Musikerkarriere, bei Nudeln mit scharfer Soße.

Regie: Florian Sailer; dt. OF Cesars Grill: 2010 musste der Regisseur kurzfristig bei den NFL absagen, um seinem Vater in Ecuador zu helfen. Dieser Film ist das Ergebnis und zeigt den Sohn und Filmemacher, der seinem grillbegeisterten Vater bei seinen finanziellen Problemen hilft.

Regie: Dario Aguirre; dt.,span. OF, dt., engl, span. UT (FSK 0) Do 31.10., 19:45 Uhr, CineStar 7 Lampedusa auf St. Pauli: Eine Kirche auf St. Pauli wird im Sommer 2013 zum Schutzhafen für 80 afrikanische Flüchtlinge, die über Lampedusa nach Hamburg kamen. Der Dokumentarfilm zeigt, wie die Flüchtlinge sich in der St. Pauli-Kirche selbst organisieren und wie der ganze Stadtteil anpackt.

Regie: Rasmus Gerlach; dt. OF Do 31.10., 22:45 Uhr, CineStar 7 Am Rande: Der Lübecker Kapitän Stefan Schmidt erzählt von der spektakulären Rettungsaktion der Cap Anamur 2004, mit spannendem Archivmaterial.

Regie: Pablo Narezo, Maya Conners, Yasmin Angel; dt. OF Und in der Mitte der Erde war Feuer: Angetrieben von seiner eigenen Familiengeschichte porträtiert ein junger Filmemacher eine fast 100-jährige Psychologin, die in Ecuador lebt.

Preisgekrönter Abschlussfilm. Regie: Bernhard Hetzenauer; dt., span.OF, engl. UT Fr 1.11., 10:45 Uhr, CineStar 7 Süße Seeluft: Der alte, grummelige Seemann Fritz und der Jugendliche Lars sind zwei echte Sturköpfe, die unfreiwillig im selben Boot sitzen.

Regie: Thomas Hessmann, Stefan Siebert; dt. OF, engl. UT Die schöne Krista: Krista ist ein bezauberndes Holstein-Rind. Frisch gebadet, gefönt und gestylt wird sie zur schönsten Kuh Deutschlands gewählt und gewinnt weitere Preise. Aber hinter dem Glamour herrscht ein gnadenloser Preiskampf bei den Bauern.

Regie: Antje Schneider, Carsten Waldbauer; dt., engl. ital. OF, dt. o.engl. UT Fr 1.11., 13:45 Uhr, CineStar 7 Film + Konzert Ciao Cello: 2011 begeisterten kleine Geiger die Lübecker. Nun möchten junge hochbegabte Cellisten dasselbe Kunststück vollbringen. Sie üben pausenlos für den hochdotierten Wettbewerb Tonali und sagen am Ende: „Wir haben nicht verloren, wir haben nur nicht gewonnen.“

Regie: Hannes Treiber; dt. OF (FSK 0) Fr 1.11., 16:30 Uhr, Kolosseum Kierkegaard — Gefährliche Gedanken: Der dänische Philosoph Søren Kierkegaard, dessen Geburtstag sich 2013 zum 200. Mal jährt, gilt als Erfinder des Existentialismus. Ihn interessierten bereits vor mehr als 150 Jahren Fragen, die die Menschen auch heute bewegen: Zweifel, Angst, Verlust an Liebe und Identität. Regie: Wilfried Hauke; dt. OF Max Beckmann — Der Maler: Max Beckmann gilt als einer der aufregendsten Maler der Moderne. Kein bildender Künstler hat die großen Themen des 20. Jahrhunderts so eindringlich geschildert wie er. Film-Porträt mit renommierten Beckmann-Experten wie Didier Ottinger und Uwe M. Schneede.

Regie: Michael Trabitzsch; dt. OF Fr 1.11., 16:45 Uhr, CineStar 7 Zweibettzimmer: Zwei Männer teilen sich ein Krankenzimmer. Animation nach Wolfdietrich Schnurre.

Regie: Fabian Giessler; dt. OF, engl. UT Friedrich Hebbel — Traumbilder: Rechtzeitig zum 150. Todestag von Friedrich Hebbel setzt Martina Fluck („Theodor Storm”) einem der wichtigsten Dramatiker des 19. Jahrhunderts, der aus Norddeutschland stammt, ein filmisches Denkmal.

Regie: Martina Fluck; dt. OF So 3.11., 13:45 Uhr, CineStar 7 Gloomy Sabbath: Am Sterbebett seiner Großmutter kommt Christian hinter das Geheimnis eines Gemäldes. Regie: Amit Epstein; dt. OF, engl. UT (FSK 12) „Wir haben es doch erlebt“ — Das Ghetto von Riga: In dem Dokumentarfilm sprechen einige der 1073 Überlebenden des Massakers zum ersten Mal über ihre Erfahrungen im Ghetto. Jürgen Hobrecht („Die Lübecker Märtyrer”, NFL 2011) realisierte seinen Film u.a. dank der Unterstützung der Lübecker Stiftungen.

Regie: Jürgen Hobrecht; dt. OF So 3.11., 17:15 Uhr, CineStar 2 The Special Need: Der 29-jährige Enea sehnt sich nach körperlicher Liebe. Sich diesen Wunsch zu erfüllen, ist für den autistischen jungen Italiener alles andere als einfach und so landet er in der Lüneburger Heide. Liebevoll und herzerfrischend inszeniert.

Regie: Carlo Zoratti; Ital. OF, engl. UT So 3.11., 19:45 Uhr, CineStar 7

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige