Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordische Filmtage 2017 KINDER- UND JUGENDFILME
Thema N Nordische Filmtage 2017 KINDER- UND JUGENDFILME
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 19.10.2013
Lübeck

Dänemark

Antboy: Eine liebevolle Hommage an das Superhelden-Genre: Nachdem ihn eine Ameise gebissen hat, tritt der zwölfjährige Pelle in die Fußstapfen von „Spider-Man“ und fordert seinen Gegner „Fliege“ heraus. Regie: Ask Hasselbalch; ab 9 J.

Fr 1.11., 9:00 Uhr, Kolosseum Sa 2.11., 16:45 Uhr, CineStar 1 Die Schwere der Elefanten: An dem Tag, als in Neuseeland drei Kinder spurlos verschwinden, verpasst Adrians Großmutter ihrem elfjährigen Enkel einen Kurzhaarschnitt, der ihm sehr zusetzt. Neu zugezogene Nachbarskinder wecken seine Neugier und locken ihn aus seiner Isolation. In kunstvollen Cinemascope-Bildern enthüllt das „Coming of Age“-Drama die seelischen Nöte eines scheuen Elfjährigen. Regie: Daniel Joseph Borgman; ab 14 J.

Mi 30.10., 19:45 Uhr, CineStar 1 Fr 1.11., 20:15 Uhr, CineStar 2 Finnland

Miss Blue Jeans: Der 17-jährige Välde will Sänger werden und schwärmt von Lou Reed, Velvet Underground und den New York Dolls. Verliebt ist er in seine Mitschülerin Pike, die gerade zur „Miss Blue Jeans“ gewählt wurde. Ein mitreißendes Zeitbild, das erzählt, wie in den 70er Jahren Punk und New Wave auch in Finnland Einzug hielten. Regie: Matti Kinnunen; ab 14 J.

Do 31.10., 19:45 Uhr, CineStar 1 Sa 2.11., 17:15 Uhr, CineStar 2 Island

Ferox: Der 16-jährige Arnaldur kommt über den Suizid seines Bruders nicht hinweg. Als er auf Indizien stößt, die nahelegen, dass Gulli vor seinem Freitod missbraucht worden ist, sinnt er auf Rache, was für alle Betroffenen fatale Konsequenzen hat. Ein starkes Debüt aus Island. Regie: Thór Ómar Jónsson; ab 16 J.

Fr 1.11., 19:45 Uhr, CineStar 1 Sa 2.11., 22:30 Uhr, CineStar 4 Lettland

Mutter, ich hab dich lieb: Raimonds spielt Saxofon im Schülerorchester seines Gymnasiums. Als er wegen ungebührlichen Verhaltens einen Tadel erhält, verschweigt er dies wohlweislich seiner alleinerziehenden Mutter. Diese Unterschlagung hat jedoch schlimme Folgen für ihn, er gerät von einem Schlamassel in den nächsten. Als Bester Kinderfilm der Berlinale ausgezeichnet.

Regie: Janis Nords; ab 10 J.

Mi 30.10., 10:45 Uhr, CineStar 1 Fr 1.11., 13:45 Uhr, CineStar 1 So 3.11., 17:00 Uhr, Kino Koki Norwegen

Casper und Emma — Beste Freunde: So schnell wie sich ihre Stofftiere, Caspers Löwe und Emmas weißes Kaninchen, miteinander anfreunden, so schnell werden auch ihre Besitzer im Kindergarten zu guten Freunden. Fantasievolle Stofftier-und Zeichenanimationen machen die Verfilmung der norwegischen Bilderbücher zu „zauberhafter“ Kinounterhaltung für die Kleinen. Regie: Arne Lindtner Næss; ab 6 J.

Do 31.10., 13:45 Uhr, CineStar 1 So 3.11., 13:45 Uhr, CineStar 1 Die harten Jungs: Modulf ist elf und ein Superheld — jedenfalls hält er sich dafür. Deshalb lässt er sich auch regelmäßig von den Klassenrüpeln schikanieren und verprügeln. Besser, es trifft ihn, als irgendeinen einen Schwachen. Bis Lise in seine Klasse kommt und ihm zeigt, wie man sich wehrt. Regie: Christian Lo; ab 9 J.

Sa 2.11., 13:45 Uhr, CineStar 1 Do 31.10., 11:00 Uhr, Kolosseum So 3.11., 16:45 Uhr, CineStar 1 Die Legende vom Weihnachtsstern: Um Goldhaar, die Tochter des Königs, zu retten und um das Königreich von einem Fluch zu befreien, macht sich die mutige 14-jährige Sonja auf eine abenteuerliche Suche nach dem verschwundenen Weihnachtsstern. Mit seiner Verfilmung eines beliebten norwegischen Weihnachtstheaterstücks hat der Regisseur in seiner Heimat einen großen Hit gelandet, der erfolgreicher startete als „James Bond“. Regie: Nils Gaup; ab 8 J.

Fr 1.11., 16:45 Uhr, CineStar 1 Fr 1.11., 11:00 Uhr, Kolosseum Tina & Bettina: Tina und Bettina sind typische Vertreterinnen des Osloer Westends. Auf Prolls und Nerds, die nicht das Glück haben, hier aufzuwachsen, sehen sie herab.

Dann jedoch kommt ein neues Mädchen in ihre Klasse. Schrille „Teenie“-Komödie um Mädchenfreund- und -feindschaften mit vielen bunten „Song & Dance“-Einlagen — und tollen männlichen (!) Hauptdarstellern. Regie: Simen Alsvik; ab 14 J.

Do 31.10., 16:45 Uhr, CineStar 7 Fr 1.11., 22:30 Uhr, CineStar 4 Schweden

Die Anderssons in Griechenland: Sommer, Sonne, Spaß — alles inklusive! Rune und seine liebenswert verrückte Familie verschlägt es in den Ferien endlich in den sonnigen Süden. Sonst findet ihr Urlaub immer nur auf dem Campingplatz statt, doch jetzt lassen sie es krachen. Ein turbulentes Kinovergnügen. Regie: Hannes Holm; ab 8 J.

Do 31.10., 16:45 Uhr, CineStar 1 So 3.11., 14:00 Uhr, Kino Koki Eskil und Trinidad: Eskils Vater ist beruflich viel unterwegs, seine Mutter lebt in Dänemark. Kaum hat er Freunde gefunden, muss er mit seinem Vater weiterziehen. Bis er auf Trinidad, die patente Bootsbauerin trifft, die an einem eindrucksvollen Schiff arbeitet, mit dem sie in die Karibik aufbrechen möchte. In diesem berührenden Film steht die Sehnsucht nach Heimat im Mittelpunkt. Regie: Stephan Apelgren; ab 10 J.

Mi 30.10., 16:45 Uhr, CineStar 1 Do 31.10., 9:00 Uhr, Kolosseum So 3.11., 11:00 Uhr, Kino Koki Trauere nicht um mich, Göteborg: Pål ist ein schüchterner Sänger mit Bühnenangst. Gemeinsam mit seinen Freunden Johnny und Lena macht er sich daran, sein Problem zu lösen. Nicht nur das Publikum will erobert sein, sondern auch Eva, eine Sängerin. Mit den filmischen Mitteln emotionsstarker Hollywood-Produktionen erzählen die „Shooting Stars“ unter den schwedischen Regisseuren eine bittersüße Liebesgeschichte, die auf Liedern des Sängers Håkan Hellström beruht. Regie: Måns Mårlind, Björn Stein; ab 14 J.

Do 31.10., 22:30 Uhr, CineStar 4 Sa 2.11., 19:45 Uhr, CineStar 1 Zickenalarm: Kristin ist 19, hat gerade Abi gemacht und über die örtliche Zeitung ihren Traumjob als Kolumnistin in New York bekommen. Doch dann verpasst sie ihren Flieger. Zum Glück kommt sie bei Andrea unter, gemeinsam entwerfen sie ihr „virtuelles“ New York mitten auf dem Land in Schweden.

Regie: Andreas Öhman; ab 14 J.

Do 31.10., 10:45 Uhr, CineStar 1 So 3.11., 19:45 Uhr, CineStar 1

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige