Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordische Filmtage 2017 SPECIALS
Thema N Nordische Filmtage 2017 SPECIALS
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 19.10.2013

Schweden

Julie: Die Tochter eines Landadeligen hat mit dem Diener Jean eine leidenschaftliche Affäre gehabt. Jetzt plant er die gemeinsame Flucht, doch sie hat mit ihm nur gespielt. Liebe, Lust, Geschlechterkrieg: Strindbergs Bühnenklassiker werkgetreu verfilmt mit intensiven Darstellerleistungen. Regie: Helena Bergström; schwed. OF, engl. UT Sa 2.11., 11:15 Uhr, CineStar 2 Munch Special

Norwegen

Lasst uns den Schrei hören: Zum 150. Geburtstag des Malers Edvard Munch (1863-1944) äußern sich Künstler und Kenner zu dessen Bedeutung und Werk, das der Film umfänglich vorstellt.

In seinem Filmporträt gibt Dheeraj Akolkar („Liv & Ingmar“, NFL 2012) dem Schöpfer des „Schreis“ eine Stimme.

Regie: Dheeraj Akolkar; engl. OF Die Sonne: Edvard Munch trifft Edvard Grieg: Dessen Klavierkonzert in a-Moll illustriert musikalisch einen filmischen Parcours durch das Œuvre Munchs. Pianist Håvard Gimse spielt in der Aula der Uni in Oslo, wo „Die Sonne“ und weitere Gemälde Munchs die Wände schmücken. Regie: Stein-Roger Bull; ohne Dialog, engl. Zwischentitel So 3.11., 11:15 Uhr, CineStar 6 Crime Specials

Dänemark

Erbarmen: Carl Mørck ermittelt gemeinsam mit seinem Assistenten Assad in der Sonderabteilung Q und stößt auf die Spur einer Politikerin, die vor Jahren verschwunden ist. Verfilmung des ersten Romans der Jussi Adler-Olsen Bestseller-Reihe über Carl Mørck, der sich mit ungelösten Fällen auseinandersetzt.

Regie: Mikkel Nørgaard; dän. OF, dt. UT Sa 2.11., 22:30 Uhr, Kolosseum Der Scharfschütze: Im Politthriller gerät Trine Dyrholm als engagierte Journalistin Mia ins Visier eines „Öko-Terroristen“. Der nimmt Mitglieder der dänischen Regierung unter Beschuss, um Ölbohrungen in der Arktis zu verhindern. Packendes „Blockbuster“-Kino.

Regie: Annette K. Olesen; dän. OF, engl. UT

Do 31.10., 22:45 Uhr, CineStar 1 Schweden

Engel aus Eis: Eine Schriftstellerin muss ein Familiengeheimnis ergründen, als der Mann, der behauptet, ihr Bruder zu sein, ermordet wird. In den Hinterlassenschaften ihrer Mutter stößt Erika auf lang Verschwiegenes aus der Vergangenheit. Thriller nach Camilla Läckberg.

Regie: Per Hanefjord; schwed. OF, engl. UT

Mi 30.10., 22:45 Uhr, CineStar 1 Lass sie bluten: Im 3. Teil der Filmtrilogie nach den „Stockholm-Noir“-Krimis von Jens Lapidus macht sich Held Johan Westlund in L.A. auf die Suche nach seiner vermissten Schwester. Thriller mit dem schwedischen „Robocop“-Star Joel Kinnaman, gedreht an internationalen Schauplätzen, vom Regisseur des „Tischtennis-Königs“. Regie: Jens Jonsson; schwed., engl.

OF, engl. UT Fr 1.11., 22:45 Uhr, CineStar 1

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige